Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Oilers-Profi Kyle Brodziak (2.v.r.) vergibt einen Torchance.
+
Oilers-Profi Kyle Brodziak (2.v.r.) vergibt einen Torchance.

NHL

Draisaitl und Edmonton kassieren sechste Niederlage in Folge

Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers zum Jahresabschluss in der nordamerikanischen NHL die sechste Niederlage in Folge kassiert.

Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers zum Jahresabschluss in der nordamerikanischen NHL die sechste Niederlage in Folge kassiert.

Die Kanadier unterlagen in eigener Halle gegen die Winnipeg Jets 3:4 (1:0, 1:3, 1:1). Der 23-jährige Draisaitl erzielte sowohl das zwischenzeitliche 2:2 (39. Minute) wie auch das 3:3 (48.). Für den Kölner waren es die Treffer Nummer 20 und 21 in der laufenden Spielzeit. Teamkollege Tobias Rieder blieb ohne Punkte. Edmonton belegt mit 39 Punkten aktuell den sechsten Platz in der Pacific Division.

Ex-Bundestrainer Marco Sturm und die Los Angeles Kings besiegten derweil die Colorado Avalanche mit 3:2 (0:0, 2:0, 0:2, 1:0) nach Verlängerung. Den entscheidenden Treffer für die Gäste aus Kalifornier erzielte Dustin Brown nach 54 Sekunden in der Overtime. Nationaltorhüter Philipp Grubauer kam bei den Avs nicht zum Einsatz.

Die New York Islanders feierten ohne die Nationalspieler Thomas Greiss und Tom Kühnhackl den vierten Erfolg in Serie. Mit 3:1 (0:0, 1:0, 2:1) gewannen die Islanders auswärts gegen die Buffalo Sabres. Greiss und Kühnhackl standen beide zuletzt am 28. Dezember auf dem Eis.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare