+
Siegte im Eiskanal von Winterberg: Jacqueline Lölling.

Heimrennen in Winterberg

Doppelsieg bei Skeleton-Weltcup: Lölling siegt vor Hermann

Jacqueline Lölling und Tina Hermann haben für einen deutschen Doppelsieg beim Skeleton-Heimweltcup in Winterberg gesorgt.

Jacqueline Lölling und Tina Hermann haben für einen deutschen Doppelsieg beim Skeleton-Heimweltcup in Winterberg gesorgt.

Lokalmatadorin Lölling siegte mit zwei Laufbestzeiten in 1:55,16 Minuten mit dem unglaublich großen Vorsprung von 0,67 Sekunden vor Hermann. Dritte wurde Janine Flock aus Österreich, die sogar sieben Zehntelsekunden Rückstand hatte. Sophia Griebel katapultierte sich mit einer starken Fahrt im zweiten Durchgang noch von Rang 13 auf Platz sechs nach vorn. Weltcup-Spitzenreiterin bleibt die diesmal viertplatzierte Russin Jelena Nikitina.

Lölling zeigte sich nach ihrem verpatzten Saisonauftakt und Platz fünf in Sigulda diesmal zufrieden. „Es hat wieder so funktioniert, wie ich es mir wünsche“, sagte die Olympia-Zweite und Weltmeisterin von 2017.

Zuvor hatte der Oberbärenburger Axel Jungk mit Platz zwei für das erste deutsche Podest bei den Herren gesorgt. Der Sieg ging an den Russen Alexander Tretjakow.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion