1. Startseite
  2. Sport
  3. Sport A-Z

"Diese Gruppe hat es ins sich"

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bayern und Werder gewarnt

Monte Carlo. Lösbare Aufgaben, aber unangenehme Gegner: Bayern München und Werder Bremen können mit vorsichtigem Optimismus der Vorrunde der Champion-League entgegensehen. Die Bayern bekommen es mit Olympique Lyon, Steaua Bukarest und dem ehemaligen Luca-Toni-Club AC Florenz zu tun. Werder Bremen spielt in der Gruppe B gegen Inter Mailand, Panathinaikos Athen und Debütant Anorthosis Famagusta aus Zypern.

Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann warnt: "Diese Gruppe hat es in sich. Lyon ist ein Brocken." Vorstands-Chef Karl-Heinz Rummenigge flankiert: "Eine Gruppe, die keiner unterschätzen sollte."

Und Werder-Sportchef Klaus Allofs befand: "Auch wenn die Gruppe nicht spektakulär erscheint, ist sie interessant. Inter Mailand ist eine große Herausforderung." dpa

Auch interessant

Kommentare