Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

DFB-Auswahl vor EM nach Sardinien und Frankreich

Ab in die Sonne: Die DFB-Auswahl wird sich auf Sardinien und in Südfrankreich auf die Titel-Mission bei der Fußball-Europameisterschaft ...

Frankfurt/Main. Ab in die Sonne: Die DFB-Auswahl wird sich auf Sardinien und in Südfrankreich auf die Titel-Mission bei der Fußball-Europameisterschaft 2012 vorbereiten.

Das Team von Bundestrainer Joachim Löw absolviert vom 11. bis 18. Mai auf Sardinien ein Regenerationstrainingslager, anschließend soll bis spätestens 31. Mai in Südfrankreich am Feinschliff für die Endrunde gearbeitet werden. Das Turnier in Polen und der Ukraine findet vom 8. Juni bis 1. Juli statt.

«Wir wollen, dass die Spieler sich wohlfühlen. Ich bin sicher, dass wir uns erneut unter optimalen Bedingungen auf das Turnier vorbereiten können», sagte Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff in einer Tele-Pressekonferenz zur Quartier-Wahl.

Wie schon vor den Weltmeisterschaften 2006 und 2010 sowie der EM 2008 sollen im Regenerationstrainingslager im Hotel Romazzino an der Costa Smeralda die Partnerinnen und Kinder der EM-Fahrer dabei sein können. «Die Spieler sollen in der Woche die Köpfe frei bekommen und sich erholen», erklärte Bierhoff.

Beim EM-Lehrgang im Hotel Four Seasons Terre Blanche, das in den malerischen Bergen zwischen St. Tropez und Cannes liegt und der DFB dank des Einflusses von Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp zu einem günstigen Preis mieten konnte, steht dann harte Arbeit auf dem Programm. «Dietmar Hopp gehört das Terrain, auf dem sich das Hotel befindet. Ich habe mich sehr gefreut zu spüren, mit welcher Herzlichkeit er uns bei der EM-Vorbereitung unterstützt», meinte Bierhoff.

Wann genau der DFB-Tross aus Südfrankreich abreist, entscheidet sich erst nach der EM-Auslosung am 2. Dezember in Kiew. Dann werden auch die Gegner und Termine für die zwei abschließenden Test-Länderspiele im Mai 2012 festgelegt. Anders als in den vergangenen Jahren wird es vor der EM kein Benefizspiel geben. «Das haben wir ja schon dieses Jahr gegen Uruguay ausgetragen», sagte Bierhoff. Er versprach den Fans aber, dass «wir den letzten Test auf jeden Fall zu Hause bestreiten».

Offen ist auch noch der genaue Zeitpunkt der endgültigen EM-Nominierung. «Ich rechne damit zwischen dem Saisonende in der Bundesliga am 5. Mai und unserem Treffen am 11. Mai. Es wird auf jeden Fall keine leichte Entscheidung», so Bierhoff. Ihr EM-Quartier wird die deutsche Nationalmannschaft im Fünf-Sterne-Hotel «Dwor Oliwski» in Danzig aufschlagen.

Unabhängig vom Kader ist das Ziel klar: Die Löw-Truppe will endlich wieder einen Titel gewinnen. «Die Erwartungshaltung ist sehr groß. Aber wir müssen noch ein kleines Stück zulegen. Unsere junge Mannschaft muss international noch Erfahrung sammeln, damit sie auch Spiele, die auf der Kippe stehen, für sich entscheiden kann», sagte Bierhoff. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare