+
Mark Lamsfuß und Isabell Herttrich im gemischten Doppel für die deutsche Badminton-Nationalmannschaft.

Sieg über Schweden

Deutsches Badminton-Team qualifiziert sich für EM-Endrunde

Die deutsche Badminton-Nationalmannschaft hat durch einen 4:1-Sieg über Schweden die EM-Endrunde im Februar in Dänemark erreicht.

Die deutsche Badminton-Nationalmannschaft hat durch einen 4:1-Sieg über Schweden die EM-Endrunde im Februar in Dänemark erreicht.

Das DBV-Team holte die Punkte im Dameneinzel durch Yvonne Li, im Herrendoppel durch Marvin Seidel und Mark Lamsfuß, im Damendoppel durch Isabel Herrtrich und Linda Efler sowie im Mixed durch Lamsfuß/Herttrich. Lediglich im Herreneinzel unterlag Alexander Roovers.

Am Wochenende wurden europaweit sieben EM-Qualifikationsturniere ausgetragen. Die jeweiligen Sieger sowie Titelverteidiger Dänemark ermitteln im Februar den Europameister. Die Deutschen besiegten in Erlangen neben Schweden auch Österreich mit 4:1 und Slowenien mit 5:0.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion