1. Startseite
  2. Sport
  3. Sport A-Z

Die deutschen Spieler bei der EM: Piotr Trochowski

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Piotr Trochowski spielt in der deutschen Nationalmannschaft im Mittelfeld.
Piotr Trochowski spielt in der deutschen Nationalmannschaft im Mittelfeld. © Foto: dpa

"Die EM ist ein absolutes Highlight", freute sich 24-Jährige über die Nominierung. Für seinen Sportchef Dietmar Beiersdorfer vom Hamburger SV kam der Ruf in

"Die EM ist ein absolutes Highlight", freute sich 24-Jährige über die Nominierung. Für seinen Sportchef Dietmar Beiersdorfer vom Hamburger SV kam der Ruf in den EM-Kader nicht überraschend: "Er war bei den vergangenen Länderspielen stets im Kader der deutschen Nationalmannschaft und hat sich die Berufung verdient".

Im Oktober 2006 gab der gebürtige Pole in Rostock gegen Georgien sein Debüt in der Nationalmannschaft und absolvierte bis zur EM-Nominierung zwölf Einsätze. Grundlage für Trochowskis erfolgreichen Werdegang ist die Fußball-Ausbildung im Jugendinternat von Rekordmeister Bayern München. Dort konnte er sich in der A-Mannschaft aber nicht durchsetzen und wechselte 2005 zum Hamburger SV, wo er schließlich zum Nationalspieler reifte.

(Stand: Mai 2008)

Name:Piotr Trochowski
Trikotnummer:14
Verein:Hamburger SV
Vorherige Vereine:Bayern München (1999-2005), FC St. Pauli (1997-1999), Concordia Hamburg (1995-1997), SpVgg Billstedt-Horn (1994-1995)
Position:Mittelfeld
Geburtsdatum:22. März 1984
Geburtsort:Dirschau (Polen)
Größe:1,68 m
Gewicht:68 kg

Der beidfüssige Offensivspieler ist im Kader der Nationalmannschaft ein idealer Ergänzungsspieler. Mit gefährlichen Distanzschüssen, schnellen Dribblings und bei Standardsituationen kann der schmächtige Mittelfeldakteur das Spiel mit seinen Akzenten beleben.

Auch interessant

Kommentare