1. Startseite
  2. Sport
  3. Sport A-Z

Die deutschen Spieler bei der EM: Lukas Podolski

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Lukas Podolski spielt in der deutschen Nationalmannschaft im Angriff.
Lukas Podolski spielt in der deutschen Nationalmannschaft im Angriff. © Foto: dpa

So richtig angekommen ist "Prinz Poldi" in seinem zweiten Jahr beim FC Bayern immer noch nicht. Unter Trainer Ottmar Hitzfeld war in dieser Saison das

So richtig angekommen ist "Prinz Poldi" in seinem zweiten Jahr beim FC Bayern immer noch nicht. Unter Trainer Ottmar Hitzfeld war in dieser Saison das Sturm-Duo Luca Toni und Miroslav Klose gesetzt. Für den Ex-Kölner blieb meist die Rolle des Einwechselspielers übrig. Nur fünf Mal traf er in der Bundesliga ins Schwarze. Immer wieder keimten Spekulationen auf, dass Podolski vorzeitig den Verein verlassen könnte. Doch kurz vor der EURO 2008 sprach Bayern-Manager Uli Hoeneß ein Machtwort und stellte klar, dass der neue Bayern-Coach Jürgen Klinsmann mit Podolski plant. "Ja, er will ihn haben, deswegen haben wir ihn ja auch schon in der Winterpause nicht abgegeben", sagte Hoeneß. Klinsmann habe sein Veto gegen ein im Verein diskutiertes Ausleihgeschäft oder gar einen Verkauf des Stürmers, der einen Vertrag bis zum 30. Juni 2010 bei den Münchnern hat, eingelegt.

Die EM in Österreich und der Schweiz ist bereits nach der EURO 2004 und der WM 2006 das dritte große Turnier für den gebürtigen Polen. Dabei will er wieder an seine WM-Leistungen anknüpfen. Bei der WM im eigenen Land erzielte Podolski drei Treffer und wurde von der FIFA zum besten jungen Spieler des Turniers gewählt.

Bei Bundestrainer Joachim Löw steht "Poldi" trotz der kleinen Rückschläge in der Bundesliga immer noch hoch im Kurs: So kann sich der DFB-Cheftrainer den frisch gebackenen Vater - Söhnchen Louis kam im April zur Welt - auch im offensiven Mittelfeld vorstellen: "Das ist eine Variante für die Zukunft. Lukas kann mit seiner Schnelligkeit und seinem guten Schuss für viel Gefahr sorgen, wenn er aus der Tiefe kommt." Aber vorher muss er sich bei der EM gegen Klose, Gomez und Kuranyi behaupten.

(Stand: Mai 2008)

Name:Lukas Podolski
Trikotnummer:20
Verein:FC Bayern München
Vorherige Vereine:1. FC Köln (1995-2006), Jugend 07 Bergheim (1991-1995)
Position:Angriff
Geburtsdatum:04. Juni 1985
Geburtsort:Gleiwitz/ Polen
Größe:1,82 m
Gewicht:83 kg
Familie:ledig, ein Kind
Homepage:www.lukas-podolski.com

Rechtzeitig vor der EM scheint Lukas Podolski die Kurve bekommen zu haben. Tore beim FC Bayern und in der DFB-Elf haben das Selbstbewusstsein des 22-Jährigen aufpoliert. Doch bei der EURO 2008 könnte das mühsam wieder aufgebaute Ego erneut einen Knacks bekommen: Wie in München, droht dem schnellen, schussgewaltigen und dribbelstarken Angreifer die Ersatzbank. Zu erdrückend scheint die Konkurrenz im deutschen Sturm. Miroslav Klose, Mario Gomez und Kevin Kuranyi haben in der abgelaufenen Bundesliga-Saison einen weitaus besseren Eindruck hinterlassen als Podolski.

Auch interessant

Kommentare