Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein Spieler der Dallas Mavericks macht einen Korb.
+
Ein Spieler der Dallas Mavericks macht einen Korb.

Basketball

Dallas siegt bei den L.A. Clippers

Auch ohne ihren gesperrten deutschen Kapitän Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks in die Erfolgsspur zurückgefunden.

Los Angeles. Auch ohne ihren gesperrten deutschen Kapitän Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA in die Erfolgsspur zurückgefunden.

Zwei Tage nach der Pleite bei den Utah Jazz feierte Dallas einen 98:76-Auswärtssieg gegen die L. A. Clippers. Mit 29 Zählern, 9 Rebounds und 7 Assists war Josh Howard überragender Akteur der "Mavs". Nowitzki war nach seinem Schlag gegen Matt Harping beim 88:97 in Utah für ein Spiel gesperrt worden. Mit dem Erfolg in Los Angeles verbesserten die Mavericks ihre Saisonbilanz auf 18 Siege bei 12 Niederlagen. In der Western Conference belegen sie Platz sieben.

"Wir sind unter dem Korb leicht zusammengestoßen. Keine Ahnung, warum er so frustriert reagiert hat", sagte Harpring. "Das ist sicherlich nur aus Versehen passiert und war völlig untypisch", sagte Nowitzkis Trainer Rick Carlisle. Schon im März hatte Nowitzki bei dem Gastspiel seines Clubs in Utah Probleme gehabt und war zum Buhmann geworden. Damals hatte er Andrej Kirilenko gleich in der Anfangsphase der Begegnung zu Boden gestoßen. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare