+
Laura Dahlmeier will in Hochfilzen ihren Saisoneinstand geben.

Zweiter Weltcup der Saison

Dahlmeier freut sich auf Hochfilzen

Die siebenmalige Weltmeisterin Laura Dahlmeier blickt nach ihrem krankheitsbedingten Ausfall beim Saisonauftakt der Biathleten in Östersund positiv in die Zukunft.

Die siebenmalige Weltmeisterin Laura Dahlmeier blickt nach ihrem krankheitsbedingten Ausfall beim Saisonauftakt der Biathleten in Östersund positiv in die Zukunft.

„Wenn auch etwas verspätet - jetzt freu ich mich erst recht auf meinen Saisonstart. Hochfilzen ist voller positiver Erinnerungen. Schön, wieder herzukommen!“, schrieb die 24-Jährige aus Garmisch-Partenkirchen zu einem Foto auf ihrer Facebook-Seite. Beim zweiten Weltcup des Olympia-Winters will Dahlmeier in der kommenden Woche in Österreich in die Saison einsteigen. In Schweden fehlte sie wegen einer Erkältung.

In Hochfilzen hatte die Gesamtweltcupsiegerin im Februar bei der WM in sechs Rennen fünfmal Gold und einmal Silber gewonnen. Am 8. Dezember steht im Pillerseetal zunächst der Sprint auf dem Programm, einen Tag später geht es in die Verfolgung und zum Abschluss kommt es zum ersten Staffelrennen der Saison.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion