+
Skip Daniela Jentsch spielt einen Stein.

EM in Tallinn

Curling-Frauen gewinnen Bronze - Männer verpassen Medaille

Die deutschen Curling-Frauen haben bei der Europameisterschaft in Estland mit dem Gewinn der Bronzemedaille ein Happy-End gefeiert. Die Mannschaft um Skip Daniela Jentsch besiegte in Tallinn das Team aus Russland im Spiel um Platz drei mit 7:4.

Die deutschen Curling-Frauen haben bei der Europameisterschaft in Estland mit dem Gewinn der Bronzemedaille ein Happy-End gefeiert. Die Mannschaft um Skip Daniela Jentsch besiegte in Tallinn das Team aus Russland im Spiel um Platz drei mit 7:4.

Die Männer verpassten dagegen eine Medaille. Die Auswahl um Skip Marc Muskatewitz unterlag im kleinen Finale Italien 6:8. Die Entscheidung gegen das deutsche Männer-Team fiel erst im zehnten und letzten End.

Gegen den Gold-Favoriten Schweiz hatten die deutschen Frauen am Nachmittag im Halbfinale noch mit 4:6 verloren und damit das Endspiel verpasst. Die Eidgenossinnen hatten dem Team von Jentsch durch einen Erfolg über Schottland im letzten Gruppenspiel erst das Halbfinal-Ticket gesichert. Jentsch sorgte mit ihren Teamkolleginnen für die erste deutsche EM-Medaille seit 2009.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion