1. Startseite
  2. Sport
  3. Sport A-Z

Herzprobleme nach Corona-Infektion: Aubameyang nennt neue Details

Erstellt:

Von: Vincent Büssow

Kommentare

Aubameyang kniet auf einem Fußballplatz.
Der Fußballer Aubameyang konnte wegen Herzproblemen nach einer Corona-Infektion nicht am Afrika-Cup teilnehmen. (Archivbild) © Adam Davy/dpa

Pierre-Emeric Aubameyang muss nach einer Corona-Infektion vom Afrika-Cup abreisen. Nun äußert er sich zu seinem Gesundheitszustand.

London – Nach besorgniserregenden Nachrichten um den Fußball-Profi Pierre Emerick Aubameyang gibt es nun Neuigkeiten. Der 32-Jährige musste wegen Herzproblemen nach einer Corona-Infektion vom Afrika-Cup abreisen, wo er für die Fußballnationalmannschaft von Gabun im Einsatz war. Auf Instagram teilte Aubameyang mit, wie es um ihn steht.

Eigentlich freute sich der Ex-Spieler von Borussia Dortmund vor dem zweiten Spiel der Gruppenphase darauf, endlich wieder am Training teilzunehmen. Dies sagte er in einem Interview, das der gabunische Fußballverband am Donnerstag (13.01.2022) auf seiner Website veröffentlichte, nachdem er wegen der Ansteckung längere Zeit in Isolation gewesen war. Kurz darauf kam die Nachricht des Verbandes: Aubameyang darf nicht an dem Spiel gegen Ghana teilnehmen. Bereits zu diesem Zeitpunkt war von Herzproblemen infolge der Corona-Infektion die Rede.

Aubameyang zurück in London: Gute Nachrichten nach Corona-Infektion

Im selben Interview äußerte sich Aubameyang auch zu seinem körperlichen Zustand. „Es geht mir gut“, sagte er – und fügte hinzu, dass er in der Isolation versucht hatte „körperlich so fit wie möglich zu bleiben“. Noch vor dem dritten Spiel der Gabuner kam allerdings die Nachricht, dass Aubameyang zurück zu seinem Verein Arsenal nach London geschickt wird.

Pierre-Emerick Aubameyang
Geburtsdatum18.06.1989
GeburtsortLaval, Frankreich
VereinFC Arsenal London
PositionSturm

Dort sollten weitere Untersuchungen bei ihm durchgeführt werden, wie der Verein auf Twitter mitteilte. Auch sein Teamkollege Mario Lemina vom OGC Nizza musste vom Afrika-Cup abreisen.

Herzprobleme nach Corona-Infektion: Aubameyang ist wieder am Ball

Die Untersuchungen, die laut dem Protokoll des afrikanischen Kontinentalverbandes Caf in einem solchen Fall durchgeführt werden, umfassen unter anderem einen Herz-Ultraschall, ein MRT und einen Lungen-Scan. Inzwischen sollte Aubameyang gründlich begutachtet worden sein. Wie der 32-Jährige am Mittwoch (20.01.2022) auf Instagram schrieb, geht es seinem Herz gut: „Es freut mich sehr zu sagen, dass mein Herz absolut in Ordnung ist und ich komplett gesund bin!! Ich schätze all die Nachrichten aus den letzten Tagen sehr und bin schon wieder am Ball“.

Auch in anderer Sache gibt es Neuigkeiten zu dem Arsenal-Spieler: Berichten zufolge plant der BVB die Rückkehr von Aubameyang. (vbu/dpa)

Auch interessant

Kommentare