PSGs Neymar (r) fordert den Leipziger Dayot Upamecano heraus.
+
PSGs Neymar (r) fordert den Leipziger Dayot Upamecano heraus.

Halbfinale

Champions League: Leipzig unterliegt Paris deutlich und verpasst Finale

  • Sascha Mehr
    vonSascha Mehr
    schließen

RB Leipzig unterliegt Paris Saint Germain deutlich und verpasst die Teilnahme am Endspiel der Champions League.

RB Leipzig - Paris Saint Germain 0:3 (0:2)

Aufstellung RB LeipzigGulacsi - Klostermann, Upamecano, Mukiele - Laimer, Sabitzer, Kampl, Angelino - Nkunku, Dani Olmo - Poulsen
Aufstellung Paris Saint-GermainSergio Rico - Kehrer , Thiago Silva , Kimpembe , Juan Bernat - Marquinhos , Paredes , Ander Herrera - di Maria , Mbappé , Neymar
Tore0:1 Marquinhos (13. Minute), 0:2 di Maria (42.Minute), 0:3 Bernat (56. Minute)
SchiedsrichterBjörn Kuipers (Niederlande)

<<< Live-Ticker aktualisieren >>>

Ende: Das wars. Paris siegt völlig verdient und zieht ins Finale ein. Gegner wird Lyon oder der FC Bayern München sein.

86. Minute: Choupo-Moting, der Held des Viertelfinals gegen Atalanta Bergamo, kommt bei Paris in die Partie, Mbappe geht.

80. Minute: Nächste starke Parade von Gulasci, der am heutigen Abend der beste Leipziger ist - mit Abstand.

76. Minute: Mbappe und Neymar kontern und haben nur noch Angelino und Gulasci vor sich, doch Neymar stolpert und verpasst das 4:0.

72. Minute: Gulasci rettet in höchster Not gegen Mbappe und im Nachschuss gegen Paredes.

69. Minute: Die Partie plätschert aktuell etwas dahin. Paris verwaltet die Führung clever, Leipzig kommt in der Offensive nicht wirklich durch.

63. Minute: Paris macht immer weiter und Leipzig vollzieht den nächsten Wechsel. Adams, der Siegtorschütze aus dem Viertelfinale, kommt in die Partie.

56. Minute: Das dürfte die Entscheidung gewesen sein. Juan Bernat köpft das 3:0 und Paris steht damit mit eineinhalb Beinen im Endspiel.

50. Minute: Leipzig sucht die Offensive, muss aber auf die schnellen Mbappe und Neymar aufpassen.

46. Minute: Doppelwechsel bei Leipzig: Forsberg und Schick ersetzen Nkunku und Olmo

Halbzeit: Paris ist in allen Belangen überlegen und führt verdient mit 2:0. Leipzig benötigt eine deutliche Leistungssteigerung, um hier noch eine Chance auf das Finale zu haben.

44. Minute: Um ein Haar das 3:0! Mbappe schüttelt Klostermann im Laufduell ab und spielt zu Neymar, der das Gehäuse aber knapp verfehlt.

42. Minute: Was für ein Fehlpass von Gulasci! Neymar bekommt den Ball zugespielt, legt ihn mit der Hacke ab auf di Maria, der zum 2:0 einschießt.

41. Minute: Leipzig reagiert nur und kann nicht sein Kurzpassspiel aufziehen. Paris Saint Germain hat deutlich mehr Ballbesitz und drängt Leipzig in die eigene Hälfte.

35. Minute: Neymar versucht es per Freistoß aus 25 Metern und sein Schuss klatscht erneut an den Pfosten.

31. Minute: Der ganz große Druck von Paris ist erst einmal vorbei. Aktuell spielt sich viel zwischen beiden Strafräumen ab.

25. Minute: Jetzt Leipzig! Laimer bricht über die rechte Seite durch und zieht in den Strafraum. Sein Pass findet Poulsen, der Däne schießt aber am kurzen Eck vorbei. Aber endlich mal ein Lebenszeichen von Leipzig!

23. Minute: Paris Saint Germain hat das Spiel bislang fest im Griff. Leipzig kann froh sein, dass es nur 0:1 steht.

17. Minute: Kampl mit einem bösen Fehler, Herrera schaltet schnell um, bedient Mbappe und Gulasci rettet in höchster Not.

13. Minute: Das hatte sich angedeutet: Paris geht mit 1:0 in Führung. Eine Freistoßflanke erreicht Marquinhos, der den Ball unhaltbar mit dem Kopf ins lange Eck befördert.

12. Minute: Paris spielt eine starke Anfangsphase und setzt Leipzig gehörig unter Druck.

9. Minute: Sabitzer hält einfach mal drauf, der Schuss ist aber kein Problem für Rico im Tor von Paris Saint Germain.

7. Minute: Und direkt die nächste knifflige Szene! Der Ball liegt im Leipziger Tor, doch Schiedsrichter Kuipers sah vorher ein Handspiel - richtige Entscheidung.

6. Minute: Dicke Chance für Paris! Mbappe steckt perfejt zu Neymar durch, der Brasilianer taucht frei vor Gulasci auf und trifft den Pfosten - Glück für Leipzig.

4. Minute: Olmo mit einem feinen Pass auf Nkunku, doch dessen Schuss wird geblockt.

1. Minute: Paris hat Anstoss, los gehts!

+++ 19.59 Uhr: Paris beginnt mit folgender Startelf: Sergio Rico - Kehrer , Thiago Silva , Kimpembe , Juan Bernat - Marquinhos , Paredes , Ander Herrera - di Maria , Mbappé , Neymar 

+++ 19.57 Uhr: Die Aufstellung von RB Leipzig ist da:

Erstmeldung, 18. August 2020, 16.35 Uhr: Lissabon - Es wird ernst für RB Leipzig. Die deutsche Mannschaft spielt das erste Champions League-Halbfinale der noch jungen Vereinsgeschichte und hat das Endspiel ganz dicht vor Augen. Nach dem überzeugenden 2:1-Erfolg über das favorisierte Atletico Madrid will die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann auch den letzten Schritt auf dem Weg ins Finale der Champions League gehen. Gegen den französischen Meister Paris Saint German wird das aber alles andere als ein Spaziergang für RB Leipzig.

Champions League-Halbfinale: RB Leipzig trifft auf Paris

Das vom deutsche Coach Thomas Tuchel trainierte Team aus der französischen Hauptstadt setzte sich im Viertelfinale äußerst glücklich gegen Atalanta Bergamo durch. Die Italiener führten in der Partie um den Einzug ins Halbfinale der Champions League mit 1:0 - bis zur 89. Minute. Dann schlug Paris Saint Germain zu und markierte den Ausgleich. In der Nachspielzeit gelang dem Favoriten sogar noch der Siegtreffer. Bergamo war am Boden zerstört und völlig fassungslos, dieses Spiel noch aus den Händen gegeben zu haben.

Zu den Stars im mit großen Namen bespickten Kader von Paris Saint Germain zählen Kylian Mbappe und Neymar. Die beiden Offensivspieler können eine Partie im Alleingang entscheiden und werden auch der Defensive von RB Leipzig alles abverlangen. Diese beiden Superstars gilt es auszuschalten, dann ist ein Einzug ins Finale der Champions League möglich für den deutschen Vertreter.

Champions League-Halbfinale: RB Leipzig benötigt perfekten Matchplan

Julian Nagelsmann, Trainer von RB Leipzig, wird seine Mannschaft wieder optimal auf den Gegner einstellen. Besonders Dayot Upamecano und Lukas Klostermann, die Innenverteidigung der Sachsen, wird einen optimalen Tag benötigen, um gegen diese Offensivkraft von Paris Saint Germain zu bestehen. Im Mittelfeld werden Kevin Kampl und Marcel Sabitzer die Fäden ziehen. Für die nötigen Tore sollen Dani Olmo, der auch gegen Atletico Madrid traf, Christopher Nkunku und Patrik Schick sorgen. (smr)

Das Halbfinale der Champions League zwischen RB Leipzig und Paris Saint-Germain steigt am Dienstag (18.08.2020) um 21 Uhr im Estadio da Luz in Lissabon. Wir zeigen Ihnen, wo und wie Sie die Partie live im TV und im Live-Stream schauen können.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare