Boxen

Brähmer trainiert Culcay

Ex-Weltmeister trainiert Ex-Weltmeister:  Jürgen Brähmer trainiert Jack Culcay vor dessen WM-Kampf im Mittelgewicht.

Der frühere Champion Jürgen Brähmer soll „Golden Jack“ Culcay für dessen WM-Ausscheidungskampf im Mittelgewicht des Weltverbandes IBF fitmachen. Dies teilte Culcays neuer Boxstall Agon am Dienstag mit. Der 33-jährige Culcay steigt am 13. April in Minneapolis gegen den Ukrainer Sergej Derewjatschenko in den Ring.

Jack Culcay hatte sich am 9. Mai 2015 den WM-Gürtel der WBA durch einen Sieg gegen den Leverkusener Maurice Weber gesichert, den Interimsgürtel aber am 11. März 2017 nach Punkten gegen den US-Amerikaner Demetrius Andrade verloren. Von seinen bislang 28 Profikämpfen hat Culcay 25 gewonnen, 13 davon vorzeitig. Dreimal stieg er als Verlierer aus dem Ring.

Agon setzt bei der Verpflichtung von Brähmer auf dessen Erfahrung. „Er hat in seiner Karriere alles erlebt, kennt das Geschäft seit Jahren und wird Jack bei diesem schweren Auswärtsspiel auf alle Fälle weiterbringen“, sagte Geschäftsführer Ingo Volckmann. Brähmer wird Culcay gemeinsam mit dessen Stammtrainer Michael Stachewicz in Form bringen.

„Das ist eine sehr reizvolle und auch schwierige Aufgabe, denn Kämpfe in den USA sind für deutsche Boxer erfahrungsgemäß etwas ganz besonders“, sagte Brähmer, der eine eindrucksvolle Bilanz von 50 Siegen in 53 Kämpfen aufweist. Zuletzt boxte Brähmer im Dezember vergangenen Jahres. Seine sportliche Zukunft ist derzeit ungewiss. (sid)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion