+
Konnte das deutsche Duell in Paris für sich entscheiden: Timo Boll.

Tischtennis in Paris

Boll gewinnt deutsches World-Cup-Halbfinale gegen Ovtcharov

Timo Boll hat beim Tischtennis-World-Cup das deutsche Halbfinale gegen Dimitrij Ovtcharov gewonnen. In einer Revanche für das Vorjahres-Endspiel besiegte der Europameister den Titelverteidiger im Disneyland von Paris in sechs hart umkämpften Sätzen mit 4:2.

Timo Boll hat beim Tischtennis-World-Cup das deutsche Halbfinale gegen Dimitrij Ovtcharov gewonnen. In einer Revanche für das Vorjahres-Endspiel besiegte der Europameister den Titelverteidiger im Disneyland von Paris in sechs hart umkämpften Sätzen mit 4:2.

Das Finale findet bereits am Nachmittag um 16.00 Uhr statt. Boll trifft dort auf den Weltranglisten-Ersten Fan Zhendong, der im zweiten Halbfinale seinen chinesischen Landsmann Lin Gaoyuan in 4:1 Sätzen besiegte.

Der World Cup ist im Tischtennis der wichtigste Wettbewerb nach den Olympischen Spielen und der WM. Der 37 Jahre alte Boll gewann dieses Turnier bereits in den Jahren 2002 und 2005. Vor einem Jahr in Lüttich verlor er das deutsche Finale gegen Ovtcharov jedoch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion