+
Nach dem überraschenden Sieg gegen Bukarest hat die Mannschaft von Martin Albertsen gegen Budapest verloren.

Champions League

Bietigheims Handballerinnen verlieren gegen Budapest

Die Handballerinnen der SG BBM Bietigheim haben in der Champions League das Vorrunden-Spiel gegen FTC Budapest verloren.

Die Handballerinnen der SG BBM Bietigheim haben in der Champions League das Vorrunden-Spiel gegen FTC Budapest verloren.

Die Mannschaft von Trainer Martin Albertsen kam am dritten Spieltag der Gruppe D zu einem 25:28 (14:13) gegen die Ungarinnen. Beste Werferin war Nationalspielerin Kim Naidzinavicius mit 15 Treffern. Der Bundesligist fiel damit auf Platz drei zurück.

Vergangene Woche hatte Bietigheim noch überraschend gegen den Titelkandidaten CSM Bukarest aus Rumänien gesiegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion