+
Martin Albertsen hat mit den Handballerinnen der SG BBM Bietigheim auch das Rückspiel gegen den FTC Budapest verloren.

Handball-Champions-League

Bietigheim verliert zweites Spiel

Die Handballerinnen der SG BBM Bietigheim haben in der Champions-League-Gruppenphase auch das Rückspiel gegen den FTC Budapest verloren. In Érd gab es gegen das Topteam aus Ungarn ein umkämpftes 30:33 (13:17). Der Bundesliga-Tabellenführer scheiterte vor allem an der starken Blanka Biro im Tor der Gastgeber.

Die Handballerinnen der SG BBM Bietigheim haben in der Champions-League-Gruppenphase auch das Rückspiel gegen den FTC Budapest verloren. In Érd gab es gegen das Topteam aus Ungarn ein umkämpftes 30:33 (13:17). Der Bundesliga-Tabellenführer scheiterte vor allem an der starken Blanka Biro im Tor der Gastgeber.

Für das Team von Trainer Martin Albertsen war es nach dem 25:28 im ersten Duell vor zwei Wochen die wettbewerbsübergreifend erst zweite Niederlage der Saison. In Gruppe D der Champions League hat der Club nach vier Spieltagen nun weiterhin drei Punkte. Zur Qualifikation für die Hauptrunde reicht aber Rang drei in der Vierergruppe.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion