Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auch der "Kaiser" Franz Beckenbauer ist bei der Verleihung der Goldenen Sportpyramide. Foto: Patrick Seeger
+
Auch der «Kaiser» Franz Beckenbauer ist bei der Verleihung der Goldenen Sportpyramide. Foto: Patrick Seeger

Beckenbauer Gast bei Goldener Sportpyramide in Berlin

Franz Beckenbauer, der Ehrenpräsident des FC Bayern München, ist zwischen erfolgreichem Champions-League-Endspiel und ...

Berlin. Franz Beckenbauer, der Ehrenpräsident des FC Bayern München, ist zwischen erfolgreichem Champions-League-Endspiel und DFB-Pokalfinale einer der rund 300 Gäste bei der Verleihung der Goldenen Sportpyramide am 31. Mai in Berlin.

In diesem Jahr geht die wertvolle Auszeichnung an den ehemaligen Skirennläufer und heutigen Unternehmer Willy Bogner für seine sportlichen wie beruflichen Leistungen, sein soziales Engagement und seine Verdienste um das Ansehen des olympischen Sports. Neben Beckenbauer, der die Auszeichnung 2006 erhielt, gehören die Preisträger Ingrid Mickler-Becker, Heiner Brand, Manfred Germar, Heide Ecker-Rosendahl und Hans Günter Winkler zu den prominenten Gästen.

Als weitere Ehrengäste weilen die Mitglieder der «Hall of Fame des deutschen Sports» Karin Büttner-Janz, Birgit Fischer, Armin Hary, Willi Holdorf, Martin Lauer, Wolfgang Lötzsch, Ulrike Nasse-Meyfarth, Renate Stecher und Liesel Westermann-Krieg in Berlin.

Drei Sportpersönlichkeiten - der frühere Handball-Weltmeister Joachim Deckarm sowie posthum Fernseh-Journalist Harry Valérien und «Turnvater» Friedrich Ludwig Jahn - werden bei der Galaveranstaltung in die «Hall of Fame» aufgenommen. Die Laudatio hält Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU). (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare