+
Bayer Leverkusen trifft auf Juventus Turin und Cristiano Ronaldo. Foto: Marco Alpozzi/Lapresse/Lapresse via ZUMA Press/dpa

Champions League

Bayer zu Gast bei Juve: Jubiläum und Premiere für Ronaldo

Nach der bitteren 1:2-Heimniederlage zum Auftakt gegen Lokomotive Moskau ist Bayer Leverkusen in der Champions League bei Juventus Turin quasi zur Sensation verpflichtet. Für Nationalspieler Jonathan Tah wird die Partie eine wegweisende.

Turin (dpa) - Cristiano Ronaldo hier, Cristiano Ronaldo da: Vor dem Champions-League-Spiel mit Bayer Leverkusen bei Juventus Turin musste Bayer-Trainer Peter Bosz vor allem Fragen über einen (Gegen-)Spieler beantworten.

"Wir spielen nicht gegen einen Spieler", sagte er vor dem Spiel am Abend (21.00 Uhr/Sky). "Wir spielen gegen eine gute Mannschaft. Und der können wir nur als Mannschaft begegnen." Das sollte Leverkusen tun, denn gegen den italienischen Serienmeister, der unverhohlen den Champions-League-Titel als Ziel ausgegeben hat, sollte es nach dem bitteren 1:2 zum Auftakt gegen Lokomotive Moskau mindestens einen Punkt geben, soll der Traum vom Achtelfinale weiterleben.

JUBILÄUM UND PREMIERE: In seinem 172. Europacup-Spiel wird der 34 Jahre alte Megastar Ronaldo bereits zum 25. Mal auf ein deutsches Team treffen. Im Schnitt hat er mehr als ein Tor pro Spiel erzielt: Sieben in neun Spielen gegen Borussia Dortmund, neun in acht Spielen gegen den FC Bayern München, sieben in vier Spielen gegen den FC Schalke 04 und drei in zwei Spielen gegen den VfL Wolfsburg. Im einzigen Duell mit dem VfB Stuttgart blieb er auf den Tag genau 16 Jahre vor dem Dienstag-Spiel als 18-Jähriger torlos. Insgesamt kommt Ronaldo auf 26 Europacup-Tore gegen deutsche Teams. Dass er gegen Leverkusen noch keines bejubeln konnte, ergibt sich von selbst: Gegen Bayer hat er noch nie gespielt.

WEGWEISENDE ENTSCHEIDUNG: Jonathan Tah hatte wegen Länderspielen und der U21-EM einen kurzen Sommer. Er erwischte beim 2:4 im Länderspiel gegen die Niederlande einen rabenschwarzen Tag. Doch in Leverkusen schien er unantastbar. Beim 2:0 gegen Union Berlin setzte Bosz ihn auf die Bank und brachte den Österreicher Aleksandar Dragovic, der im Winter eigentlich schon wegwollte. Schonung für Tah hieß die offizielle Begründung. Doch beim 3:0 in Augsburg saß der Nationalspieler schon wieder 82 Minuten auf der Bank, nachdem er in den ersten sechs Pflichtspielen der Saison keine Minute verpasst hatte. Sollte Tah auch gegen Ronaldo nicht verteidigen dürfen, wäre die Ansage klar: Seinen Stammplatz hat er erst einmal verloren. Bosz wollte sich am Montag zumindest öffentlich noch nicht festlegen.

GEBURTSTAG: In fast jedem Auswärtsspiel in der Champions League wird Leverkusen von Ex-Spielern begleitet. In Turin gehören unter anderem Patrick Helmes und Zoltan Sebescen zum Tross. Dank letzterem gab es schon vor dem Spiel Grund zu feiern: Der frühere Rechtsverteidiger, der 2002 mit Bayer das Champions-League-Finale erreichte, wird am Dienstag 44 Jahre alt. Sein legendäres einziges Länderspiel im Jahr 2000 in den Niederlanden, als er zur Halbzeit ausgewechselt wurde, absolvierte Sebescen übrigens noch als Wolfsburger.

Pressemappe auf Deutsch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion