+
Nähert sich in Taschkent dem Finale: Mona Barthel.

Tennis-WTA-Turnier

Barthel zieht ins Halbfinale von Taschkent ein

Mit dem Halbfinaleinzug in Taschkent hat Tennisspielerin Mona Barthel ihren größten Erfolg seit Ende Februar gefeiert. Die 28-Jährige aus Neumünster setzte sich im Viertelfinale in der usbekischen Hauptstadt 6:3, 7:5 gegen die Weißrussin Vera Lapko durch.

Mit dem Halbfinaleinzug in Taschkent hat Tennisspielerin Mona Barthel ihren größten Erfolg seit Ende Februar gefeiert. Die 28-Jährige aus Neumünster setzte sich im Viertelfinale in der usbekischen Hauptstadt 6:3, 7:5 gegen die Weißrussin Vera Lapko durch.

Damit hat Barthel in der Vorschlussrundenpartie gegen Margarita Gasparjan, die Fanny Stollar aus Ungarn 3:6, 6:2, 6:1 bezwang, die Chance auf den Einzug ins Endspiel. Die Russin Gasparjan hatte im Viertelfinale des mit 250.000 Dollar dotierten Hartplatz-Turniers Fed-Cup-Spielerin Tatjana Maria besiegt. Im Februar war Barthel im Halbfinale von Budapest gescheitert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion