1. Startseite
  2. Sport
  3. Sport A-Z

Barthel zieht ins Halbfinale von Taschkent ein

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Nähert sich in Taschkent dem Finale: Mona Barthel.
Nähert sich in Taschkent dem Finale: Mona Barthel. © Anthony Anex/KEYSTONE

Mit dem Halbfinaleinzug in Taschkent hat Tennisspielerin Mona Barthel ihren größten Erfolg seit Ende Februar gefeiert. Die 28-Jährige aus Neumünster setzte sich im Viertelfinale in der usbekischen Hauptstadt 6:3, 7:5 gegen die Weißrussin Vera Lapko durch.

Mit dem Halbfinaleinzug in Taschkent hat Tennisspielerin Mona Barthel ihren größten Erfolg seit Ende Februar gefeiert. Die 28-Jährige aus Neumünster setzte sich im Viertelfinale in der usbekischen Hauptstadt 6:3, 7:5 gegen die Weißrussin Vera Lapko durch.

Damit hat Barthel in der Vorschlussrundenpartie gegen Margarita Gasparjan, die Fanny Stollar aus Ungarn 3:6, 6:2, 6:1 bezwang, die Chance auf den Einzug ins Endspiel. Die Russin Gasparjan hatte im Viertelfinale des mit 250.000 Dollar dotierten Hartplatz-Turniers Fed-Cup-Spielerin Tatjana Maria besiegt. Im Februar war Barthel im Halbfinale von Budapest gescheitert.

Auch interessant

Kommentare