+
Verpasste in Taschkent den Finaleinzug: Mona Barthel.

Tennis-WTA-Turnier

Barthel verliert Halbfinale von Taschkent

Tennisspielerin Mona Barthel hat den Finaleinzug beim WTA-Turnier in Taschkent knapp verpasst.

Tennisspielerin Mona Barthel hat den Finaleinzug beim WTA-Turnier in Taschkent knapp verpasst.

Nach einem harten Kampf musste sich die 28-Jährige aus Neumünster in ihrem zweiten WTA-Halbfinale der Saison 6:4, 1:6, 5:7 gegen Margarita Gasparjan geschlagen geben. An der Russin war im Achtelfinale des mit 250.000 Dollar dotierten Hartplatz-Turniers in der usbekischen Hauptstadt bereits Fed-Cup-Spielerin Tatjana Maria gescheitert. Ihren bislang letzten Titel feierte die Weltranglisten-94. Barthel im Mai 2017 in Prag.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion