Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Barcelona siegt - Rückschlag für Real und Mourinho

Mesut Özil und Sami Khedira haben mit Real Madrid einen schweren Rückschlag im Kampf um die spanische Fußball-Meisterschaft ...

Madrid. Mesut Özil und Sami Khedira haben mit Real Madrid einen schweren Rückschlag im Kampf um die spanische Fußball-Meisterschaft hinnehmen müssen. Der Rekordmeister unterlag in der Primera Division dem bisherigen Tabellen-15. Sporting Gijon mit 0:1 (0:0).

Nach der ersten Heimpleite für José Mourinho als Clubtrainer seit dem 23. Februar 2002 liegt Real nun schon acht Punkte hinter Tabellenführer FC Barcelona. Die Mannschaft von Trainer Josep Guardiola nutzte die Gunst der Stunde und erkämpfte sich am späten Abend ein 1:0 beim FC Villarreal. Umjubelter Torschütze der Katalanen war Gerard Piqué in der 67. Minute.

Miguel de las Cuevas hatte in Madrid in der 79. Minute die erste Heimpleite dieser Saison für das Team von Mourinho besiegelt. Die beiden deutschen Nationalspieler Özil und Khedira kamen jeweils über 90 Minuten zum Einsatz. Barcelona führt nach 30 von 38 Spieltagen mit 81 Zählern vor Real Madrid (73). (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare