+
Auch das zweite Abfahrtstraining der Damen in Garmisch musste witterungsbedingt abgesagt werden.

Pistenzustand schlecht

Auch zweites Garmisch-Training abgesagt

Die alpinen Skirennfahrerinnen müssen sich beim Weltcup in Garmisch-Partenkirchen auf eine Planänderung einstellen. Wegen einer schlechten Piste wurde am Freitag auch das zweite Training für die Abfahrten am Wochenende abgesagt.

Die alpinen Skirennfahrerinnen müssen sich beim Weltcup in Garmisch-Partenkirchen auf eine Planänderung einstellen. Wegen einer schlechten Piste wurde am Freitag auch das zweite Training für die Abfahrten am Wochenende abgesagt.

Nun müssen Viktoria Rebensburg und Co. am Samstag doppelt ran: Das Training wurde auf 10.00 Uhr gelegt, um 12.30 Uhr steht dann eine verkürzte Abfahrt vom Super-G-Start an. Ursprünglich war eine Sprint-Abfahrt mit zwei Läufen angesetzt gewesen. Laut Reglement muss vor jeder Weltcup-Abfahrt mindestens ein Training stattfinden. Am Sonntag soll die klassische Abfahrt wie geplant gefahren werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion