Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kobe Bryant (l) von LA Lakers im Zweikampf mit Denvers Dahntay Jones.
+
Kobe Bryant (l) von LA Lakers im Zweikampf mit Denvers Dahntay Jones.

Basketball

Los Angeles Lakers wieder im NBA-Finale

Der Rekordtitelträger aus Kalifornien steht zum 30. Mal im Endspiel der NBA. Bester Werfer der Lakers war erneut Superstar Kobe Bryant, der 35 Punkte beisteuerte.

Denver. Die Los Angeles Lakers haben in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA erneut das Finale erreicht.

Der Titelfavorit aus Kalifornien setzte sich in der Finalserie der Western Conference bei den Denver Nuggets mit 119:92 durch und beendete die Best-of-Seven-Serie vorzeitig mit 4:2-Siegen. Bester Werfer der Lakers war erneut Superstar Kobe Bryant, der 35 Punkte beisteuerte. Pau Gasol kam auf 20 Zähler.

Der NBA-Rekordtitelträger aus Los Angeles steht damit zum 30. Mal im Endspiel. 14 Mal gingen die Kalifornier als Sieger daraus hervor. Im Vorjahr unterlag LA den Boston Celtics. Dieses Jahr heißt der Gegner Orlando Magic oder Cleveland Cavaliers. Orlando führt im Endspiel um den Conference-Titel im Osten mit 3:2. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare