Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der Schweizer Michael Albasini gewann auch die dritte Etappe der Tour de Romandie. Foto: Jean-Christophe Bott
+
Der Schweizer Michael Albasini gewann auch die dritte Etappe der Tour de Romandie. Foto: Jean-Christophe Bott

Albasini gewinnt 3. Etappe der Tour de Romandie

Der Schweizer Radprofi Michael Albasini hat einen Tag nach der zweiten Etappe auch den dritten Abschnitt der Tour de Romandie gewonnen.

Der Schweizer Radprofi Michael Albasini hat einen Tag nach der zweiten Etappe auch den dritten Abschnitt der Tour de Romandie gewonnen.

Der Fahrer des Teams Orica-GreenEdge verwies auf dem 172,5 Kilometer langen Teilstück von Moutier nach Pruntrut den Franzosen Julian Alaphilippe (Etixx-Quick-Step) auf Platz zwei. Dritter wurde Damiano Caruso (BMC) aus Italien.

Albasini verteidigte mit seinem insgesamt fünften Etappensieg auf der Rundfahrt durch die Westschweiz die Gesamtführung. Der 34-Jährige liegt nun 20 Sekunden vor seinem italienischen Teamkollegen Ivan Santaromita und dem Tour-Favoriten Christopher Froome (Sky) aus Großbritannien. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare