+
Berlins Stefan Peno (44) im Dribbling gegen Göttingens Michael Stockton (r).

BBL

ALBA Berlin bleibt nach Sieg gegen Göttingen ungeschlagen

ALBA Berlin hat das Spitzenspiel der Basketball-Bundesliga gegen das bisherige Überraschungsteam BG Göttingen deutlich gewonnen.

ALBA Berlin hat das Spitzenspiel der Basketball-Bundesliga gegen das bisherige Überraschungsteam BG Göttingen deutlich gewonnen.

Der Hauptstadt-Club gewann gegen die Niedersachsen mit 95:68 (51:24) und bleibt mit fünf Siegen aus fünf Partien weiterhin ungeschlagen. Göttingen kassierte dagegen die zweite Saison-Niederlage.

Beste Werfer bei den Gastgebern waren der litauische Neuzugang Rokas Giedraitis, Luke Sikma und Martin Hermannsson mit jeweils 17 Punkten. Für die chancenlosen Göttinger traf Michael Stockton (15) am besten.

Die Gießen 46ers sorgten für die erste Saison-Niederlage der EWE Baskets Oldenburg und schlossen in der Tabelle mit 8:2-Punkten zu den Niedersachsen auf. Überragender Spieler bei den 46ers beim 97:88 (42:43) war der US-Amerikaner Max Landis mit 32 Punkten.

Science City Jena unterlag den Eisbären Bremerhaven nach Verlängerung mit 87:98 (82:82, 52:45). Jordan Brangers war mit 29 Zählern bester Werfer der Seestädter.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion