+
Dank Chad Kolarik haben die Adler Mannheim die Tabellenführung verteidigt.

DEL

Adler Mannheim verteidigen Tabellenführung

Tabellenführer Adler Mannheim hat dank Top-Scorer Chad Kolarik in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) den vierten Sieg in Serie gefeiert.

Tabellenführer Adler Mannheim hat dank Top-Scorer Chad Kolarik in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) den vierten Sieg in Serie gefeiert.

Dem 32 Jahre alten US-Angreifer gelang beim hart umkämpften 2:0 (0:0, 0:0, 2:0) bei den Krefeld Pinguinen der entscheidende Treffer fünfeinhalb Minuten vor dem Ende. Thomas Larkin traf zwölf Sekunden vor Schluss ins leere Krefelder Tor zum Endstand. Damit hielt das Team von Trainer Pavel Gross die Konkurrenten aus Ingolstadt und Düsseldorf auf Distanz.

Neu in der Spitzengruppe der DEL sind die Augsburger Panther. Routinier Christoph Ullmann entschied die Partie bei den Nürnberg Ice Tigers mit seinem Siegtreffer (52. Minute) beim 1:0 (0:0, 0:0, 1:0). Für die Schwaben war es schon der sechste Sieg in Serie.

Titelverteidiger EHC Red Bull München bestätigte derweil den Aufwärtstrend und stürzte den früheren Rivalen Grizzlys Wolfsburg tiefer in die Krise. Die Münchner dominierten den Vizemeister von 2016 und 2017 auswärts beim 4:0 (1:0, 1:0, 2:0). Für die Niedersachsen war es am 13. Spieltag bereits die elfte Niederlage. Nur Schwenningen steht in der Tabelle noch schlechter da.

Vor der Saison hatte es in Wolfsburg mit dem Abschied des langjährigen Trainers Gross nach Mannheim einen Umbruch gegeben. Neuer Coach ist der Finne Pekka Tirkkonen, der allerdings auch arges Verletzungspech zu beklagen hat. Die ebenfalls unter Personalproblemen leidenden Eisbären Berlin kassierten bei den Kölner Haien eine knappe 2:3 (1:0, 0:1, 1:2)-Auswärtsniederlage.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion