+
Mannheims David Wolf (l) und Torschütze Joonas Lehtivuori jubeln nach dem Siegtreffer zum 3:2.

DEL

Adler Mannheim gewinnt Spitzenspiel gegen DEG

Tabellenführer Adler Mannheim hat das Spitzenspiel der Deutschen Eishockey Liga (DEL) bei der Düsseldorfer EG nach hartem Kampf mit 3:2 (2:0, 0:2, 1:0) gewonnnen.

Tabellenführer Adler Mannheim hat das Spitzenspiel der Deutschen Eishockey Liga (DEL) bei der Düsseldorfer EG nach hartem Kampf mit 3:2 (2:0, 0:2, 1:0) gewonnnen.

In einem hochklassigen und spannenden Match auf Playoff-Niveau war der Jubel der Adler nach der Schlusssirene groß. „Das war absolut Werbung fürs Eishockey, das war ein Spiel auf Augenhöhe“, sagte Mannheims Nationalstürmer David Wolf. Für die Adler war es im dritten Spiel in dieser Saison der erste Sieg gegen die DEG.

Der Tabellendritte aus Düsseldorf hatte die ersten beiden Partien in Mannheim gewonnen und kam vor 10.512 Zuschauen nach einem 0:2 nach dem ersten Drittel auch wieder stark zurück. Matthias Plachta (5. Minute) und Luke Adam (15.) hatten die Gäste in Führung geschossen, Ryan McKiernan (21.) und Jaedon Descheneau (31.) brachten den achtmaligen Meister Düsseldorf im Mittelabschnitt wieder heran. Im Schlussdrittel besorgte Mannheims Joonas Lehtivuori (45.) den Sieg, den Nationalkeeper Dennis Endras mit etlichen Paraden in den Schlussminuten festhielt.

Mannheim (78 Zähler) baute den Vorsprung auf Meister EHC Red Bull München auf Platz zwei damit auf neun Punkte aus. München verlor überraschend nach Penaltyschießen 1:2 (0:0, 1:0, 0:1) gegen den Letzten Schwenningen. Der Dritte Düsseldorf hat 66 Punkte, aber ein Spiel weniger als Mannheim und München.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion