Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ist beim Masters-Turnier in Paris ausgeschieden: Alexander Zverev. Foto: Aurelien Morissard/XinHua/dpa
+
Ist beim Masters-Turnier in Paris ausgeschieden: Alexander Zverev. Foto: Aurelien Morissard/XinHua/dpa

Tennis-Masters-Turnier

Achtelfinal-Aus für Zverev und Struff in Paris

Paris (dpa) - Alexander Zverev hat beim Tennis-Masters-Turnier in Paris das Viertelfinale verpasst. Der seit Mittwochabend für die ATP Finals qualifizierte Hamburger verlor gegen den Kanadier Denis Shapovalov mit 2:6, 7:5, 2:6.

Zverev hatte tags zuvor von mehreren Niederlagen seiner Konkurrenten profitiert und sich seinen Platz beim Saisonabschluss der besten acht Profis des Jahres vom 10. bis 17. November in London gesichert. Im vergangenen Jahr hatte der beste deutsche Profi dort den Titel geholt.

Jan-Lennard Struff verpasste im Parallel-Match die nächste große Überraschung. Der 29-jährige Warsteiner vergab zwei Matchbälle und unterlag nach packendem Kampf dem Lokalmatadoren Jo-Wilfried Tsonga 6:2, 4:6, 6:7 (6:8), nachdem er selbst zwei Matchbälle nicht hatte nutzen können. In der Runde zuvor hatte Struff Titelverteidiger Karen Chatschanow aus Russland ausgeschaltet.

Race to London

Turnier-Tableau

ATP-Profil Alexander Zverev

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare