1. Startseite
  2. Sport
  3. Sport A-Z

Abnehmen geht leichter, wenn`s Spaß macht

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© ddp

Beim Abnehmen zählt der langfristige Erfolg. Die zur Gewichtsreduktion ausgewählten Sportarten sollten deshalb vor allem Spaß machen, wie die Universität Frankfurt am Main mitteilte. Das gelte insbesondere im Fall von übergewichtigen Kindern.

Eine dauerhafte Verhaltensänderung erfordere eigenen Antrieb und anhaltende Motivation, die am besten mit Spaß an der Bewegung geweckt wird, heißt es von der Uni Frankfurt.

Der Sportwissenschaftler Christian Thiel untersuchte die Qualität von Bewegungsangeboten, die in der Therapie fettleibiger Kinder angewandt werden und kam zu dem Schluss, dass diejenige Therapie, die den Kindern Freude macht, langfristig die wirksamste ist.

Denn Energieumsatz und Herz-Kreislauf-Beanspruchung variieren laut Thiel bei den meisten Aktivitäten nicht entscheidend - ob Fahrrad fahren, Schwimmen oder Fußballspielen. Etwa 8 Prozent der Kinder inDeutschland zwischen 6 und 18 Jahren seien infolge mangelnderBewegung und schlechter Ernährung adipös, haben also einenBody-Mass-Index, der alters- und geschlechtsbezogen zu den höchstendrei Prozent der Gruppe gehöre, teilte die Universität mit.

Auch interessant

Kommentare