1. Startseite
  2. Sport

Schnelle Skyliners

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Timur Tinç

Kommentare

Die Frankfurt Skyliners gewinnen mit 113:57 gegen die Gladiators Trier.
Die Frankfurt Skyliners gewinnen mit 113:57 gegen die Gladiators Trier. © Dmitrij Zibart/Imago

Frankfurter Basketballer zeigen im ersten Test, worauf Trainer Geert Hammink Wert legt.

Natürlich war es nur ein erster Test. Dazu noch gegen einen Zweitligisten aus Trier, den auch noch Personalprobleme plagten. Dennoch hat das erste Spiel unter der Ägide des neuen Trainers der Frankfurt Skyliners, Geert Hammink, gezeigt, wo die Reise hingehen soll. „Wir wollen das schnelle Spiel forcieren“, sagte der Niederländer nach dem 113:57-Erfolg des hessischen Basketball-Bundesligisten. Alleine 27 Punkte fielen nach Schnellangriffen. Zudem wurden 27 Assists verteilt und 18 Steals gesammelt.

„Ich gehe mit einem positiven Gefühl aus diesem Spiel“, sagte Hammink. Nach zwei Wochen Training mit einer neuen Philosophie, neuem Trainer, neuen Spielern, sei es nicht um Gewinnen oder Verlieren gegangen, sondern darum, „dass wir mit viel Energie und zusammen als Team gespielt haben. Das ist sehr positiv und macht mir als Trainer, aber vor allem auch den Spielern Spaß.“ Dass dabei auch mal Dinge schiefgehen würden, sei ganz normal. „Wir hatten heute auch einige hässliche Minuten. Aber je länger wir zusammen arbeiten, umso besser werden unsere Entscheidungen und umso besser wird unser Spiel auch aussehen. Es gilt nun für uns alle, die individuellen Fehler runterzuschrauben und weiter hart zu arbeiten“, fasste Hammink zusammen.

Zufrieden: Skyliners-Trainer Geert Hammink.
Zufrieden: Skyliners-Trainer Geert Hammink. © Dmitrij Zibart/Imago

Topscorer wurde Laurynas Beliauskas mit 23 Punkten. Ebenfalls zweistellig punkteten Joshua Obiesie (18), Alexander Richardson (14), J.J. Frazier (14), Justin Onyejiaka (12) und Nolan Adekunle (10). Aufgrund leichterer Blessuren wurden Quantez Robertson, Lukas Wank und Felix Hecker geschont.

Zum alljährlichen Benefizspiel kommen dieses Jahr die Baskets Bonn in die Frankfurter Trainingshalle im Nordwestzentrum. Sprungball am Samstag ist um 18 Uhr, unterstützt wird dieses Jahr die Organisation Stuart4Kids. Tickets wird es nur an der Abendkasse geben. Das erste Bundesligaspiel steigt am 30. September in Bayreuth.

Auch interessant

Kommentare