Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pleite für Rüsselsheim

RRK verliert deutlich

Die Hockeyspieler des Rüsselsheimer RK haben beim Mannheimer HC mit 4:8 (2:2) den Kürzeren gezogen.

Mannheim. Die Hockeyspieler des Rüsselsheimer RK haben beim Mannheimer HC mit 4:8 (2:2) den Kürzeren gezogen und damit bereits die zweite Niederlage der noch jungen Bundesligasaison kassiert. Vor 350 Zuschauern erwischte Rüsselsheim den besseren Start und ging durch zwei Tore von Frank Trautmann (5./8.) 2:0 in Führung.

Danach spielte aber fast nur noch Mannheim, das phasenweise hochklassiges Hockey zeigte und binnen 38 Minuten zu acht Toren kam. Erst danach verkürzten Julian Wuttke (57.) und Thomas Jost (58., Strafecke) mit ihren beiden Treffern wenigstens noch auf 4:8. (chris)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare