1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Hessen holen beide Bergtitel

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bei der deutschen Berglaufmeisterschaft am Hochfelln in Bergen haben die hessischen Athleten überzeugt.

Frankfurt. Bei der deutschen Berglaufmeisterschaft am Hochfelln in Bergen haben die hessischen Athleten überzeugt. Timo Zeiler (LG Eintracht Frankfurt) gewann auf der über 8,9 Kilometer Länge und 1074 Höhenmeter führenden Strecke von Bergen zum Hochfelln-Gipfel in 43:54 Minuten den Titel vor Helmut Schiessl (TSV Buchenberg/44:37). Die Konkurrenz der Frauen dominierte vom Start weg die in diesem Jahr national noch ungeschlagene Lisa Reisinger (SSC Hanau-Rodenbach/53:05). Gemeinsam mit ihren Vereinskollegen, der U23-Siegerin und Gesamtdritten Kerstin Straub (55:42) und Anette Portele (11./60:47), feierte Reisinger zudem den Mannschaftssieg vor der LG Regensburg.

Wolfgang Münzel, der Berglaufwart des Deutschen Leichtathletik-Verbandes, bescheinigte beiden Siegern die Zugehörigkeit zur internationalen Elite, forderte aber vermehrte Anstrengungen für die Zukunft. "Das Niveau muss unbedingt verbessert werden, vor allem aus der sogenannten zweiten Reihe kommt zu wenig." (saa)

Auch interessant

Kommentare