Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Maurice Tebbel nach seinem Ritt bei Olympia 2021
+
Zurecht zufrieden. Die deutschen Reiter qualifizieren sich souverän für das Finale.

letzte Chance auf Medaille

Olympia 2021 live: Qualifikation im Springreiten - Deutschland qualifiziert sich sicher für das Finale

  • VonPia Ewald
    schließen

Die deutsche Equipe kann sich bei Olympia 2021 sicher für das Finale im Springreiten qualifizieren. Nur die Mannschaften aus Schweden und Belgien sind besser.

  • Mit dem Nationenpreis enden die Reitsport-Wettkämpfe bei Olympia 2021.
  • Das Deutsche Team um Bundestrainer Otto Becker möchte es der Equipe von 2016 gleichtun und sich mit einer Medaille aus Tokio verabschieden.
  • Wie bei den beiden anderen Disziplinen auch, gibt es in diesem Jahr zum ersten Mal kein Streichergebnis beim Springreiten. Das heißt, alle Ergebnisse gehen in die Endwertung mit ein.

<<< Ticker aktualisieren >>>

+++ 14:55 Uhr: Damit stehen die Teilnehmer für das Finale morgen fest. Andre Thieme, Maurice Tebbel und Daniel Deußer haben mit ihren Pferden sehr harmonische und durchdachte Runden gezeigt. Besonders aufgefallen ist die Mannschaft aus Schweden. Alle drei Paare blieben fehlerfrei und sind damit ein sicherer Kandidat auf die Goldmedaille.

Diese Mannschaften sind im Finale am Samstag dabei:

  • Schweden
  • Belgien
  • Deutschland
  • Schweiz
  • USA
  • Frankreich
  • Großbritannien
  • Brasilien
  • Niederlande
  • Argentinien

Olympia 2021: Deutschland qualifiziert sich problemlos - Schweden mit makelloser Leistung

+++ 14:41 Uhr: Und das war der letzte Reiter für heute. Maikel van der Vleuten aus den Niederlanden kassiert 8 Strafpunkte. Das war sehr knapp für die Niederlande. Aber sie sind mit Rang neun noch dabei.

+++ 14:39 Uhr: Ein Zeitfehler für Daniel Deußer! Genau wie seine beiden Kollegen zeigen er und Killer Queen eine ruhige und souveräne Runde. Damit ist Deutschland morgen definitiv ein Mitfavorit.

+++ 14:36 Uhr: Gregory Wathelet aus Belgien bringt seinen Schimmel ruhig über die Hindernisse. Zwei Zeitfehler gibt es am Ende. Jetzt noch einmal Daumen drücken für Daniel Deußer.

+++ 14:33 Uhr: Steve Guerdat bringt seine ganze Erfahrung mit in den Parcours, muss am Ende aber trotzdem 9 Punkte mitnehmen. Das ändert aber nichts an der sicheren Qualifikation der Schweizer.

+++ 14:31 Uhr: Rodrigo Paula Pessoa für Brasilien hat einige Probleme und kommt letztendlich mit 20 Fehlerpunkten ins Ziel.

+++ 14:27 Uhr: Für Großbritannien sammelt der Olympiasieger von Mittwoch 4 Fehlerpunkte ein. Trotz allem sieht die Runde sehr ordentlich aus.

+++ 14:25 Uhr: Die USA sind auch sicher im Finale. Auch nach 4 Punkten durch McLain Ward.

+++ 14:23 Uhr: Peder Fredricson bringt den dritten Nuller nach Schweden. Sicher qualifiziert sind sie auf jeden Fall. Und für morgen sollte man das Team auf jeden Fall auf dem Zettel haben.

Olympia 2021: Viele Fehler bringen Rangliste durcheinander

+++ 14:20 Uhr: Mathieu Billot und Quel Filou bringen Frankreich 9 Strafpunkte ins Ziel. Das sind 15 Punkte nach drei Reitern.

+++ 14:17 Uhr: Aus Ägypten beschließt Mouda Zeyada den Tag. 12 Punkte gibt es für das Paar.

+++ 14:14 Uhr: Daniel Meech aus Neuseeland wurde im Einzelfinale wegen Blutes an der Flanke disqualifiziert. Heute bekommt er auf der Schlusslinie 9 Punkte dazu. Auch damit ist Neuseeland nicht in der Endrunde morgen dabei.

+++ 14:11 Uhr: Abdelkebir Ouaddar aus Marokko kassiert 21 Punkte. Das ist definitiv zu viel um noch unter die besten zehn zu kommen.

+++ 14:08 Uhr: Für Argentinien ist Matias Albarracin durch. 6 Strafpunkte gibt es für den Ritt.

+++ 14:05 Uhr: Patricio Pasquel aus Mexiko kommt auf 5 Fehlerpunkte. Zwar ist ein mexikanischer Reiter ausgeschieden, weil aber so viele andere Nationen nicht mehr dabei sind, kann die Mannschaft trotzdem weiter machen.

+++ 14:03 Uhr: Und auch alle chinesischen Reiter sind im Ziel. Die 7 Fehlerpunkte für Zhenqiang Li sind aber zu viele für die Qualifikation.

+++ 14:00 Uhr: Mit 13 Strafpunkten für Ales Opatrny ist die Reise für Tschechien bei Olympia ziemlich sicher vorbei.

Olympia 2021: Deutschland zeigt sichere Vorstellung

+++ 13:57 Uhr: Und auch die Niederlande haben ihren zweiten Ritt sicher ins Ziel gebracht. Fünf Punkte gibt es aber am Schluss für Marc Houtzager. Das ist im Moment Rang elf, könnte also knapp werden.

+++ 13:54 Uhr: Eine ganz tolle Runde für Tebbel und Diarado! Die beiden haben eine ruhige, gut überlegte Runde gezeigt und die zwei Zeitfehler in Kauf genommen. Das sieht sehr gut aus für Deutschland.

+++ 13:51 Uhr: Für Belgien gibt es einen Strafpunkt für die Zeit. Jerome Guery zeigen eine harmonische Runde . Als nächstes ist Maurice Tebbel für Deutschland dran.

+++ 13:49 Uhr: Bryan Balsiger aus der Schweiz bringt keine Fehler mit ins Ziel. Das ist stark. Wenn hier nichts unerwartetes mehr passiert, ist die Schweiz damit morgen dabei.

+++ 13:46 Uhr: Pedro Vennis aus Brasilien ist durch. Insgesamt 5 Fehler sollten für Brasilien nicht gefährlich werden. Dafür war die Leistung des ersten Paares zu gut.

+++ 13:43 Uhr: Großbritannien bekommt 12 Strafpunkte durch Harry Charles dazu. Hier hängt es also an Olympiasieger Ben Maher.

+++ 13:41 Uhr: Jessica Springsteen aus den USA bringt nach einer sehr schönen Runde 4 Strafpunkte ins Ziel.

Schweden mit sehr starker Leistung bei im Springreiten

+++ 13:38 Uhr: Und die schwedische Mannschaft zeigt weiterhin eine strake Form. Marlin Bayard-Johnsson leitet ihre Stute gekonnt durch den Parcours – und Indiana macht mit. 0 Fehler für das Paar.

+++ 13:35 Uhr: Für Frankreich ist Penelope Leprevost durch den Parcours gekommen. 5 Fehler gibt es nach diesem Ritt.

+++ 13:33 Uhr: Japan, Irland, Mexiko und Israel sind aufgrund der Eliminationen nicht mehr im Rennen. Das könnte auch ein Ergebnis des nicht mehr vorhandenen Streichergebnisses sein.

+++ 13:31 Uhr: so langsam neugt sich die Pause hier dem Ende entgegen. Der Platz ist für die zweite Hälfte der Starter:innen präpariert und wartet nur noch auf das erste Paar.

+++ 13:14 Uhr: Da die Irin Allen Bertram nicht antritt, konnte Mohammed Talaat für Ägypten schon starten. 9 Fehlerpunkte werden schlussendlich verbucht.

+++ 13:11 Uhr: Tom Tarver-Priebe hat einige Abwürfe und beendet den Parcours für Neuseeland mit 13 Punkten.

Olympia 2021: Marokko im Springreiten überraschend vorne

+++ 13:09 Uhr: Für Marokko bekommt El Ghali Boukaa 6 Strafpunkte. Das ist aktuell die Führung.

+++ 13:06 Uhr: Argentinien könnte von den letzten beiden ausgeschiedenen Reitern profitieren. Martin Dopazo und sein Pferd sind sich zwischendurch aber nicht richtig einig. 14 Strafpunkte könnten aber zu viele sein.

+++ 13:03 Uhr: Weiter geht es mit Mexiko. Eugenio Garza Perez scheidet allerdings an einem schwierig anzureitenden Hindernis wegen zweimaligen Verweigerns aus. Schade, das war bisher eine schöne Runde. Aber auch das ist der Reitsport.

+++ 12:59 Uhr: Teddy Vlock aus Israel ist gestürzt. Dem Pferd scheint es gut zu gehen. Der Reiter kann nach kurzer Zeit selbstständig den Platz verlassen.

+++ 12:57 Uhr: Der Japaner ist nicht gestartet, daher darf Teddy Vlock schon ran

+++ 12:56 Uhr: Xingjia Zhang aus China reitet beherzt, muss aber 13 Fehlerpunkte mitnehmen. Mit insgesamt 28 Punkten könnte das eng werden für China.

+++ 12:53 Uhr: Anna Kellnerova aus Tschechien sammelt mit Catch me if you can 17 Fehlerpunkte. Bis vor wenigen Jahren war übrigens Laura Klaphake sehr erfolgreich mit der Stute unterwegs.

Olympia 2021: Deutschland stark auf Rang drei

ProxyServlet (7).jfif

+++ 12:50 Uhr: Willem Greve für die Niederlande beendet die erste Gruppe mit 13 Punkten. Das setzt seine Teamkollegen ordentlich unter Druck.

+++ 12:47 Uhr: Ein Zeitfehler für Andre Thieme und Chakaria! Wenn auch nicht immer stilistisch perfekt, zeigten die beiden doch eine ordentliche Runde.

+++ 12:45 Uhr: Für Belgien muss Pieter Devos einen Zeitfehler einstecken. Auch das ist ein gutes Ergebnis. Jetzt geht es für Andre Thieme in den Parcours.

+++ 12:43 Uhr: Der erste Schweizer Reiter ist fertig. Martin Fuchs lenkt seinen Clooney souverän durch den Parcours, kassiert aber einen Zeitstrafpunkt. Damit bringt sich die Schweiz in eine gute Position.

+++ 12:40 Uhr: Marlon Modolo Zanotelli aus Brasilien kommt gut durch und bleibt fehlerfrei. Das war eine Ansage an die Konkurrenz.

+++ 12:37 Uhr: Holly Smith ist durch, war mutig und kassiert vier Strafpunkte für Großbritannien.

+++ 12:35 Uhr: Für die USA ist Laura Kraut geritten. Die Zeit passt, aber ein Springfehler bringt vier Fehlerpunkte. Das ist nicht allzu schlecht.

Olympia 2021: Schweden mit erster Nullrunde im Springreiten

+++ 12:33 Uhr: Die stärkste Nation aus dem Einzel ist auch heute wieder dabei. Henrik von Eckermann aus Schweden legt den ersten Nullfehler-Ritt hin! Das ist die Führung.

+++ 12:30 Uhr: Und jetzt ist auch Frankreich in den Wettkampf gestartet. Simon Delestre reitet ruhig und bedacht, aber den kurzen Weg. Beinahe wäre die Taktik aufgegangen. Gerade einen Zeitstrafpunkt gibt es für beide.

+++ 12:27 Uhr: Nayel Nassar aus Ägypten kommt auch nicht fehlerfrei durch. 8 Fehlerpunkte gibt es für ihn.

+++ 12:23 Uhr: Shane Sweetnam aus Irland ist ausgeschieden. Nach vielen Unklarheiten zwischen Reiter und Pferd wurden die Sprünge immer unkontrollierter. Letztendlich stürzte das Paar. Es scheint aber beiden gut zu gehen. Jetzt ist für Irland praktisch nichts mehr zu holen.

+++ 12:21 Uhr: Für Neuseeland war Bruce Godin am Start. 17 Punkte stehen am Ende zu Buche.

+++ 12:18 Uhr: 10 Strafpunkte für Ali Al Ahrach aus Marokko. Mexiko führt immer noch.

+++ 12:15 Uhr: Fabian Sejanes reitet bis kurz vor Schluss fehlerfrei, kommt dann aber doch noch auf 7 Strafpunkte für Argentinien.

Olympia 2021: Mexikaner bei Springreiten bis jetzt am Besten

+++ 12:13 Uhr: Für Mexiko ist Enrique Gonzales geritten. Einen einzigen Punkt gibt es für Zeitüberschreitung. Springfehler hat er keine gemacht. Das war bei ihm so nicht zu erwarten.

+++ 12:11 Uhr: Alberto Michan ist durch und bringt Israel 12 Strafpunkte ein. Er hat nicht abgekürzt und die Zeit trotzdem einhalten können. Geht also auch.

+++ 12:08 Uhr: Daisuke Fukushima konnte im Einzel das Stechen erreichen. Heute reitet er zwar sehr überlegt und zügig, sammelt aber trotzdem 8 Fehlerpunkte für Japan.

+++ 12:05 Uhr: Yaofeng Li aus China sammelt ebenfalls 15 Strafpunkte für China. Übrigens wird auch sein Vater später noch am Start sein.

+++ 12:03 Uhr: Und schon ist der erste Reiter durch. Ondrey Zvara für Tschechien kassiert 15 Strafpunkte.

+++ 11:59 Uhr: Gleich geht es los. Die Linienführung im Parcours wurde wie auch in den vergangenen Tagen wieder sehr gelobt.

+++ 11:45 Uhr: 545 Meter lang ist der Parcours, welche die 57 Paare absolvieren müssen. Und das am besten innerhalb von 82 Sekunden. Dauert es länger, gibt es Strafpunkte für Zeitüberschreitung.

+++ 11:21 Uhr: Um 12 Uhr beginnt das erste Paar die Prüfung. Die deutschen Starter reiten dann an 18., 37. und 56 Stelle. Sie gehen jeweils als Vorletzte ihrer Gruppe an den Start. Der letzte Reiter kommt jeweils aus den Niederlanden.

Das deutsche Team will heute noch einmal um eine Medaille im Springreiten kämpfen.

Tokio – Rang 18 war es am Ende für Daniel Deußer und seine Killer Queen bei der Einzelentscheidung im Springreiten bei Olympia 2021. Die beiden anderen deutschen Andre Thieme und Christian Kukuk schafften es nicht über die Qualifikation hinaus. Im Mannschaftswettbewerb tritt heute ein etwas verändertes Team an. Für Christian Kukuk stellt sich Maurice Tebbel dem Parcours in Tokio.

Bundestrainer Otto Becker musste bei seinen Planungen ohne die wohl größte Medaillenhoffnung auskommen. Christian Ahlmann nimmt nicht an Olympia 2021 teil, da er seinem Pferd Dominator 2000 eine Pause gibt. Gleiches gilt für Simone Blum, deren Erfolgspferd Alice nach einer Verletzung noch nicht fit genug ist.

Olympia 2021 live: Qualifikation im Springreiten der Mannschaften

Der Modus im Nationenpreis ist nicht sehr kompliziert. In der Qualifikation heute treten 19 Nationen mit je drei Paaren gegeneinander an. Es gibt einen Durchgang. Alle Mannschaften bis zum zehnten Rang dürfen dann in der Endrunde am Samstag (7. August) noch einmal gegeneinander antreten.

Diese Nationen gehen heute an den Start:

1Tschechien
2China
3Japan
4Israel
5Mexiko
6Argentinien
7Marokko
8Neuseeland
9Irland
10Ägypten
11Frankfreich
12Schweden
13USA
14Großbritannien
15Brasilien
16Schweiz
17Belgien
18Deutschland
19Niederlande

Olympia 2021: Auch Pferde unterliegen der Dopingkontrolle

Wie bei allen Reitsportwettbewerben gab es auch vor dem Springreiten einen sogenannten „Vet-Check“. Dabei wird am Tag vor dem Start der Prüfungen der Gesundheitszustand aller Pferde überprüft. Tierärzte schauen sich den Bewegungsablauf der Pferde im Schritt und Trab an, kontrollieren den Körper auf Verletzungen und überprüfen die Vitalwerte. Nur fitte Pferde dürfen dann auch am Wettbewerb teilnehmen.

Durch diese Maßnahmen soll sichergestellt werden, dass keine kranken oder verletzten Pferde geritten werden. Die meisten Reiter:innen kennen ihre Sportpartner aber ohnehin so gut, dass sie schon im Umgang am Boden merken, wenn etwas nicht stimmt. Übrigens: Auch die Pferde werden, wie alle anderen Sportler auch, regelmäßig zur Dopingkontrolle gebeten. Um alle Vorgänge rund um das Pferd nachvollziehen zu können, müssen die für das Tier verantwortlichen Personen über alle Medikamentengaben ein Behandlungsbuch führen. (Pia Ewald)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare