1. Startseite
  2. Sport

NFL in Deutschland: Hoher Besuch

Erstellt:

Von: Georg Leppert

Kommentare

Die Patriots – hier gegen Miami – sind das beliebteste Team in Deutschland.
Die Patriots – hier gegen Miami – sind das beliebteste Team in Deutschland. © Getty Images via AFP

Die Teams aus New England und Kansas City kommen dieses Jahr nach Deutschland. Frankfurt hofft auf zwei Spiele.

Während in den USA die Playoffs der National Football League (NFL) begonnen haben, stellt die Liga die Weichen für die kommende Saison, die im September beginnen wird. Wie am Donnerstag bekannt wurde, wird es gleich zwei Spiele in Deutschland geben. Eines mit den Kansas City Chiefs um Quarterback-Superstar Patrick Mahomes, die zuletzt 2020 den Superbowl holten. Das andere mit den New England Patriots, dem mit Abstand beliebtesten Team in Deutschland.

Klar ist: Eine der beiden Partien wird in Frankfurt ausgetragen. Mike Josef (SPD), Sportdezernent der Stadt, kann sich aber auch mehr vorstellen. „Es wäre toll, wenn beide Spiele in Frankfurt stattfinden würden“, sagte er im Gespräch mit der FR.

In München wird man allerdings auch Ansprüche auf die zweite Partie in Deutschland anmelden. Die war ursprünglich gar nicht geplant; München und Frankfurt rechneten damit bis 2025 im jährlichen Wechsel eine NFL-Begegnung auszutragen. Doch in Mexiko City, ebenfalls Spielort für Matches außerhalb der USA, gibt es organisatorische Probleme. Die Liga entschied daher kurzfristig, zweimal in Deutschland zu gastieren.

In München war im November vorigen Jahres das erste NFL-Spiel in Deutschland in der regulären Saison über die Bühne gegangen. Sowohl die Liga als auch die Sportstadt München waren mit dem Event, bei dem die Tampa Bay Buccaneers gegen die Seattle Seahawks gewannen, hochzufrieden. Für das Spiel gab es mehrere Hunderttausend Ticketwünsche, und die TV-Quoten (auch in den USA) lagen über den Erwartungen.

Sollte das zweite Spiel in München stattfinden, spräche vieles dafür, dass die Kansas City Chiefs in der bayerischen Landeshauptstadt gastieren. Der FC Bayern hatte im Herbst 2021 eine Kooperation mit den Chiefs vereinbart. Für Frankfurt blieben dann die ebenfalls attraktiven Patriots. Gegen wen Chiefs und Patriots antreten, steht ebenso wenig fest wie die genauen Termine. Den detaillieren Spielplan veröffentlicht die NFL stets im Frühsommer. Ausverkauft werden die Partien in Deutschland aber in jedem Fall sein.

Auch interessant

Kommentare