1. Startseite
  2. Sport

Dominik Klein und seine Isabell: Sie war früher selbst Nationalspielerin und TV-Kommentatorin

Erstellt:

Von: Antonio José Riether

Kommentare

TV-Experte Dominik Klein begleitet die Handball-WM für die ARD. Auch seine Frau ist Ex-Handballnationalspielerin und stand bereits vor ihrem Mann vor der Kamera.

Katowice – Auch beim diesjährigen Handball-Großturnier kann die ARD wieder auf ihren Experten Dominik Klein zählen. Wie schon bei den Europameisterschaften in den Jahren 2020 und 2022 steht der ehemalige deutsche Nationalspieler auch bei der Weltmeisterschaft in Polen und Schweden am Spielfeldrand und versorgt die Fernsehzuschauer mit Informationen rund um die Partien. Was viele nicht wissen: auch Kleins Ehefrau war Handballnationalspielerin und war sogar einige Jahre vor ihrem Mann als TV-Stimme im Einsatz, wie tz.de berichtet.

Dominik Klein
Geboren: 16. Dezember 1983 in Miltenberg
Profi-Stationen: TUSPO Obernburg, TV Großwallstadt, SG Wallau/Massenheim, THW Kiel, HBC Nantes
Karriereende: 2018
Größte Erfolge: Weltmeister 2007, 3 x Champions-League-Sieger, 8 x Deutscher Meister

Dominik Klein: „Mini“ gewann dreimal die Champions League und wurde Weltmeister

Dominik Klein war jahrelang Leistungsträger im deutschen Handball, 2003 gab er sein Debüt für das DHB-Team, mit dem er 2007 die Weltmeisterschaft im eigenen Land gewann. Insgesamt 187 Partien absolvierte „Mini“ für die Nationalmannschaft, auch auf Klubebene räumte der gebürtige Miltenberger während seiner Karriere die wichtigsten nationalen und internationalen Titel ab.

Über die TUSPO Obernburg und den TV Großwallstadt aus seiner unterfränkischen Heimat kam er 2003 zur SG Wallau/Massenheim, bei der er zum Nationalspieler wurde. Nach einer einjährigen Rückkehr nach Großwallstadt schloss er sich dem Spitzenklub THW Kiel an, dem er zehn Jahre lang die Treue hielt. Mit den Norddeutschen holte er acht deutsche Meistertitel, sechsmal den DHB-Pokal und dreimal die Champions League. Seine Karriere ließ er in Frankreich ausklingen, während seiner zwei Jahre beim HBC Nantes gewann er außerdem den französischen Pokal. 2018 beendete Klein seine aktive Laufbahn.

Experte Dominik Klein begleitet die Handball-Turniere für die ARD.
Experte Dominik Klein begleitet die Handball-Turniere für die ARD. © wolf-sportfoto/imago/Screenshot Instagram (@dominikklein33)

Dominik Klein: Seine Frau Isabell stammt aus Münchner Umland – sie war auch Nationalspielerin

Auch privat scheint es bei Klein glatt zu laufen. Der 39-Jährige ist seit Juli 2009 verheiratet und inzwischen zweifacher Familienvater. Seine Ehefrau Isabell (geb. Nagel), die ebenfalls aus Bayern stammt, hat einiges mit ihrem Partner gemeinsam. Geboren wurde die 38-Jährige in Oberschleißheim, nördlich von München, wo auch ihre Karriere begann. Bereits in der Jugend wechselte sie zum TSV Ismaning, mit dem sie sowohl im Nachwuchs sowie mit der ersten Mannschaft den bayerischen Meistertitel holte.

2003 schloss sie sich als Jugendnationalspielerin dem hessischen Zweitligisten HSG Bensheim/Auerbach an, für den sie vier Jahre lang auflief. Im Jahr 2007 wechselte sie nach Norddeutschland zum Buxtehuder SV, zu dieser Zeit waren sie und Klein schon ein Paar, weshalb sie dem Kieler Profi so nah wie möglich sein wollte. Nur ein Jahr später, im Jahr 2008, feierte sie ihr Debüt für die Nationalmannschaft, für die sie insgesamt 91 Spiele bestritt – ab Oktober 2011 war sie sogar Kapitänin der DHB-Damen.

Dominik und Isabell Klein: Ehepaar wechselte einst gemeinsam nach Frankreich

2009 heiratete das Paar, im Jahr 2014 wurden die beiden Eltern eines Jungen, während der Saison 2013/14 musste Isabell Klein eine schwangerschaftsbedingte Auszeit nehmen. Bis 2016 spielten beide noch im Norden, ehe sie ein gemeinsames Auslandsabenteuer wagten. Gemeinsam wechselten sie ins französische Nantes, wo beide im Jahr 2018 ihre Karrieren beendeten. Im selben Jahr kam das zweite Kind des Ehepaars zur Welt.

Doch das Paar teilt nicht nur die Leidenschaft für den Handball sowie ein außergewöhnliches Talent. Die 38-Jährige war bereits in der Vergangenheit für den Sender Sport1 tätig, für den sie etwa als Co-Kommentatorin bei der Handball-WM 2013 fungierte. Zudem arbeitete sie für Eurosport und Sportdeutschland TV. So konnte sie Dominik vor dessen Einstieg in den TV-Job sicherlich den ein oder anderen Tipp geben.

Isabell Klein: Ehefrau von Dominik Klein gehörte auch zur Beachhandball-Auswahl

Während ihrer Karriere machte sie außerdem in einer anderen Disziplin auf sich aufmerksam. So war sie auch als Beachhandballspielerin für Deutschland aktiv und zählte etwa zur WM 2006 in Rio de Janeiro zu den besten Spielerinnen ihres Landes.

Neben ihren sportlichen Erfolgen hat die Betriebswirtin jedoch auch einen gewöhnlichen Job im Controlling des Kinderzentrums München. Dominik Klein hingegen leitet derzeit als Geschäftsführer die Marketing-GmbH des Bayerischen Handball-Verbandes und ist außerdem Gründer des Handballcampus München. (ajr)

Auch interessant

Kommentare