+
Hatte bei seinem 200. Bundesligaspiel für den FC Bayern keinen Grund zur Freude: Manuel Neuer.

Fakten und Statistik

Elf Zahlen zum zehnten Spieltag der Fußball-Bundesliga

Die Deutsche Presse-Agentur hat elf Zahlen zum zehnten Spieltag der Fußball-Bundesliga gesammelt.

Die Deutsche Presse-Agentur hat elf Zahlen zum zehnten Spieltag der Fußball-Bundesliga gesammelt.

1 - Alexander Fuchs und Lukas Mühl trafen beim 2:2 des 1. FC Nürnberg in Augsburg jeweils erstmals in der Bundesliga.

3 - 1899 Hoffenheim stellte mit dem Sieg in Leverkusen einen neuen Vereinsrekord auf. Drei Auswärtssiege nacheinander in der Bundesliga schafften die Kraichgauern zuvor noch nie.

4 - Vier Doppelpacks gelangen Nationalstürmer Timo Werner bereits in dieser Saison für RB Leipzig - drei in der Bundesliga, einer im DFB-Pokal.

5 - In fünf Pflichtspielen nacheinander hat Karim Bellarabi für Bayer Leverkusen getroffen und dabei sieben Treffer erzielt.

6 - Alfred Finnbogason hat für den FCA nach dem zehnten Spieltag schon sechs Saisontore auf seinem Konto. So viele Tore hatte der Isländer zu diesem frühen Zeitpunkt noch nie erzielt.

15 - Auch in seinem 15. Pflichtspiel als Dortmund-Trainer blieb Lucien Favre ungeschlagen. Das schaffte kein BVB-Coach vor ihm.

17 - Mehr als 17 Jahre nach dem letzten Bundesliga-Spiel von Anthony Yeboah im September 2001 feierte dessen Neffe John Yeboah für den VfL Wolfsburg gegen Borussia Dortmund sein Bundesliga-Debüt.

21 - So viele Jahre musste der SC Freiburg auf einen Punktgewinn in München gegen den FC Bayern warten.

41 - Augsburgs Jonathan Schmid beendete mit seinem Freistoßtreffer gegen Nürnberg eine Flaute von 41 Bundesliga-Spielen ohne Tor.

53 - Treffer garantiert: 53 Bundesligaspiele gab es zwischen Schalke 04 und Hannover 96. Keines der Duelle endete torlos.

200 - So viele Bundesligaspiele hat Manuel Neuer für den FC Bayern bestritten. Beim Jubiläum bekam er gegen Freiburg einen Ball aufs Tor - und der war drin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion