+
2 - Bayerns Nationalspieler Leon Goretzka verbuchte den ersten Doppelpack seiner Bundesliga-Karriere.

Statistik

Die Zahlen zum 18. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Die Deutsche Presse-Agentur elf Zahlen zum 18. Spieltag der Fußball-Bundesliga gesammelt:

Die Deutsche Presse-Agentur elf Zahlen zum 18. Spieltag der Fußball-Bundesliga gesammelt:

2 - Mit seinen beiden Toren beim 3:1 des FC Bayern München in Hoffenheim verbuchte Nationalspieler Leon Goretzka den ersten Doppelpack seiner Bundesliga-Karriere.

3 - Die Mainzer haben in der Bundesliga erstmals dreimal in Serie gegen den VfB gewonnen.

12,66: 12,66 Kilometer lief Mario Götze als Stürmer beim BVB und übertraf somit Timo Werner (11,16) deutlich. Auch in der Passquote war Götze effektiver (81 zu 71 Prozent).

14 - 14 Torschüsse hatte RB Leipzig im Spitzenspiel gegen den BVB, der bei acht Versuchen einmal durch den überragenden Witsel traf.

14 - 14 Torschüsse wehrte Hannovers Keeper Michael Esser beim 0:1 gegen Werder Bremen ab. Das ist ein Bundesliga-Rekord, den er sich mit Georg Koch, Andreas Reinke und Oka Nikolov teilt.

29 - Das Frankfurter Sturmtrio Sebastien Haller, Ante Rebic und Luka Jovic hat 29 Saisontore erzielt und damit mehr als die Hälfte aller Bundesliga-Rivalen.

56 - Dauerbrenner Christian Günter vom SC Freiburg hat erstmals nach 56 komplett absolvierten Bundesliga-Spielen wieder eine Partie verpasst. Letztmals fehlte Günter davor im April 2017.

62 - Ballkontakte hatte Torhüter Yann Sommer, die meisten im Team von Borussia Mönchengladbach.

100 - Friedhelm Funkel war in Augsburg zum 100. Mal Coach der Düsseldorfer in einem Pflichtspiel.

200 - BVB-Defensivspieler Lukasz Piszczek stand zum 200. Mal in der Bundesliga-Startelf von Borussia Dortmund.

1000 - Das 0:1 gegen Werder Bremen war das 1000. Spiel in der Bundesliga-Geschichte von Hannover 96.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion