+
Sieben Minuten brauchte Mario Götze (l), um nach seiner ersten Saison-Einwechslung in der Liga in der 77. Minute am 7. Spieltag zu treffen.

Von 1 bis 300

Elf Zahlen zum siebten Spieltag der Fußball-Bundesliga

Die Deutsche Presse-Agentur hat aussagekräftige Zahlen zum siuebten Spieltag der Fußball-Bundesliga zusammengestellt:

Die Deutsche Presse-Agentur hat aussagekräftige Zahlen zum siuebten Spieltag der Fußball-Bundesliga zusammengestellt:

1 - Die Trennung von Trainer Tayfun Korkut beim VfB Stuttgart ist der erste Trainerwechsel in der laufenden Saison.

2 - Bobby Wood ist der erste Hannoveraner Spieler seit Mike Hanke, dem zwei Kopfballtore in einem Spiel gelangen.

3 - Nur dreimal verlor der FC Bayern in der Bundesliga zu Hause höher als beim 0:3 gegen Mönchengladbach.

4 - Erstmals seit 1999 ist der FC Bayern während des Oktoberfestes wieder vier Spiele in Serie ohne Sieg geblieben.

4 - Mainz 05 schoss in den vergangenen vier Spielen kein Tor und erzielte in sieben Partien insgesamt nur vier Treffer - und kassierte lediglich vier.

7 - Sieben Minuten brauchte Mario Götze, um nach seiner ersten Saison-Einwechslung in der Liga in der 77. Minute am 7. Spieltag zu treffen.

9 - Bereits neun Joker-Tore hat Borussia Dortmund in den ersten sieben Bundesliga-Spielen bejubeln dürfen. Rekord! Hinzu kommen noch drei in den drei Spielen im DFB-Pokal und der Champions League.

20 - Zum 20. Mal gewann Hannover gegen den VfB Stuttgart. Gegen keinen anderen Verein hat 96 eine so gute Bilanz.

20 - Spiele nacheinander hat Friedhelm Funkel als Trainer gegen den FC Schalke 04 nicht gewinnen können. Das ist die längste Sieglos-Serie eines Trainers gegen einen Club.

40 - Der Bremer Claudio Pizarro ist erst der vierte Feldspieler, der ein Bundesligaspiel im Alter von mindestens 40 Jahren bestritt.

300 - Arjen Robben absolvierte gegen Gladbach sein 300. Pflichtspiel für die Bayern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion