Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

VfL Wolfsburg - LFC Chelsea
+
Wolfsburgs Alexandra Popp (2.v.l) und Zsanett Jakabfi trösten sich nach der 0:3 Niederlage.

Champions League

Wolfsburger Fußballerinnen unterliegen FC Chelsea klar

Budapest (dpa) - Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg sind im Viertelfinale aus der Champions League ausgeschieden. Die deutschen Meisterinnen unterlagen dem FC Chelsea mit 0:3 (0:2).

Bereits im Hinspiel waren die Niedersächsinnen unterlegen gewesen - am 24. März hatte Wolfsburg mit 1:2 verloren. Beide Partien fanden wegen der Reisebeschränkungen der Corona-Zeit in Budapest statt.

Die frühere Wolfsburgerin Pernille Harder brachte die Engländerinnen in der 27. Minute per Foulelfmeter in Führung. Nur fünf Minuten später sorgte Samantha Kerr mit dem 0:2 für eine Vorentscheidung. Die Wolfsburgerinnen konnten ihre teils sehr guten Torchancen nicht nutzen. In der Schlussphase legte Francesca Kirby den dritten Treffer für Chelsea nach.

Im Halbfinale treffen die Londonerinnen voraussichtlich auf den Bundesliga-Tabellenführer FC Bayern München. Die Bayerinnen gewannen ihr Hinspiel gegen den FC Rosengard aus Schweden mit 3:0 und bestreiten ihr Rückspiel an diesem Donnerstag.

© dpa-infocom, dpa:210331-99-44004/3

Homepage des VfL Wolfsburg

Die Champions League der Frauen

Daten zum Spiel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare