+
Stefan Lerch, Trainer der Wolfsburgerinnen.

Frauen-Bundesliga

Wolfsburg weiter auf Erfolgskurs - Bayern spielt nur 1:1

Der Siegeszug der Fußball-Frauen des VfL Wolfsburg geht weiter. Am achten Bundesliga-Spieltag feierte Wolfsburg mit 2:1 (0:0) beim MSV Duisburg den achten Sieg.

Der Siegeszug der Fußball-Frauen des VfL Wolfsburg geht weiter. Am achten Bundesliga-Spieltag feierte Wolfsburg mit 2:1 (0:0) beim MSV Duisburg den achten Sieg.

Allerdings musste die Mannschaft von VfL-Trainer Stephan Lerch gegen den Tabellen-9. das erste Gegentor in der Saison hinnehmen. Meikayla Moore (66. Minute) gelang zwischenzeitlich das 1:1 für den MSV. Wolfsburgs Verfolger Bayern München kam unterdessen im Heimspiel gegen den SC Sand nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus und hat als Tabellenzweiter bereits sieben Punkte Rückstand.

Den dritten Rang festigte Turbine Potsdam durch einen ungefährdeten 7:0 (3:0)-Erfolg beim weiterhin sieglosen Schlusslicht Borussia Mönchengladbach. Ein Torfestival sahen die Zuschauer auch beim Heimspiel des SC Freiburg gegen Rekordmeister 1. FFC Frankfurt, das die Hessinnen am Ende knapp mit 4:3 (1:2) für sich entscheiden konnten. Frankfurt gewann die Begegnung nicht zuletzt dank dreier Treffer von Laura Freigang (21./61./71.).

Die Partie zwischen dem Tabellenvorletzten Werder Bremen und der SGS Essen endete am Sonntag mit 1:1 (1:1). Den Spieltag hatte am Samstag die TSG 1899 Hoffenheim mit einem ungefährdeten 3:0 (1:0)-Sieg bei Bayer Leverkusen eröffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion