1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Einen Tag vor der WM-Nominierung: Bangen um DFB-Abwehrchef Rüdiger

Erstellt:

Von: Marius Epp

Kommentare

Einen Tag vor der Kadernominierung erhält Hansi Flick eine schlechte Nachricht aus Madrid. Fällt auch Antonio Rüdiger für die WM aus?

Madrid – Der Ausfall von Timo Werner schmerzte das DFB-Team und Bundestrainer Hansi Flick kurz vor der WM 2022. Mit Lukas Nmecha musste ein weiterer Stürmer seine Teilnahme absagen. Befällt das Verletzungs-Virus jetzt auch die Abwehr?

Antonio Rüdiger
Geboren: 3. März 1993 (Alter 29 Jahre), Berlin
Position: Innenverteidiger
Verein: Real Madrid
Marktwert: 40 Millionen Euro

Hinter Antonio Rüdiger und seinem Einsatz in Katar stehen plötzlich Fragezeichen. Der Innenverteidiger verpasst das letzte Spiel mit Real Madrid vor der WM wegen einer „Überlastung der Hüfte“, wie die spanische Marca schreibt. Die Königlichen schreiben in einer Mitteilung, dass Rüdiger aber „sowohl in den Inneneinrichtungen als auch auf dem Rasen“ individuell arbeitete, wie auch tz.de berichtete.

WM 2022: Rüdiger angeschlagen – Flick-Aussage zeigt, wie wichtig er ist

Am Donnerstag verkündet Flick seinen 26er-Kader für die Weltmeisterschaft. Die Drähte zwischen Deutschland und Spanien werden glühen – wenn Rüdiger nicht rechtzeitig topfit wird, muss der Bundestrainer Ersatz nominieren. In den letzten beiden Jahren war er der konstanteste Innenverteidiger in der Nationalmannschaft.

Mit dem 29-Jährigen hat Flick fest geplant, wie diese Worte zeigen: „Er ist für die Verteidigung verantwortlich und ein absoluter Leader hinten drin. Wir sind wirklich happy, dass wir ihn da hinten haben“, so Flick vor einigen Monaten.

Antonio Rüdiger wird alles dafür geben, für die WM einsatzbereit zu sein.
Antonio Rüdiger wird alles dafür geben, für die WM einsatzbereit zu sein. © IMAGO/eu-images

WM 2022: Antonio Rüdiger fällt bei Real Madrid aus – nur eine Vorsichtsmaßnahme?

Nach seinem Wechsel zu Real Madrid gehörte er zu Beginn nicht immer zum Stammpersonal, spielte sich aber schnell in die Startelf von Carlo Ancelotti, zuletzt mit guten Leistungen. Nun zwickt aber die Hüfte. Ob Rüdiger es zur WM schaffe, hänge von dessen körperlicher Verfassung ab, schreibt die Marca weiter.

Informationen von Sport1 zufolge soll allerdings kein Grund zur Sorge bestehen. Es handle sich nur um eine Vorsichtsmaßnahme. Keine endgültige Entwarnung gibt es bei einem weiteren Schlüsselspieler für die Nationalelf: Auch Thomas Müller wird nicht mehr vor der WM für den FC Bayern auflaufen, bei ihm macht oder machte ebenfalls die Hüfte Probleme. Es sieht aber gut aus.

Ob er schon beschwerdefrei ist, ist unklar. Nagelsmann sprach auf der Pressekonferenz vor dem Bremen-Spiel von einer Untersuchung am Donnerstag und entschied sich dagegen, Müller beim letzten Spiel des Jahres gegen Schalke 04 mitzunehmen. (epp)

Auch interessant

Kommentare