1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

WM 2022: Stürmer ohne Hoffnung auf Nominierung - trotz Toren am Fließband

Erstellt:

Von: Johannes Skiba

Kommentare

Die Stürmerfrage des DFB für die WM 2022 in Katar ist angespannt. Trotz der Verletzung von Timo Werner glaubt Kevin Volland nicht an eine Nominierung

Frankfurt – Am Donnerstag (10. November) ist es endlich so weit. Bundestrainer Hansi Flick benennt den Kader des DFB für die WM 2022 in Katar. Während ein großer Teil der 26-Spieler-fassenden Liste keine Überraschungen bereite halten wird, gibt es dennoch ein paar letzte Fragezeichen. Besonders die Situation im Sturm von Flicks Truppe wird seit Monaten landesweit diskutiert. Letzte Woche verletzte sich darüber hinaus Angreifer Timo Werner in der Champions-League und fällt für das Großereignis aus.

Daher wird Flick für die Nominierungen in der vordersten Offensivreihe zwangsläufig umplanen müssen. Ein Stürmer, der sich trotz konstant guter Leistungen keine Hoffnung auf die WM 2022 macht, ist Kevin Volland, der in Frankreich bei der AS Monaco unter Vertrag steht. Im Interview mit t-online sprach der 30-Jährige nun über seine Pläne während der Winter-WM.

Trainer / Bundestrainer Hans-Dieter Hansi FLICKl. (GER) klatscht Kevin VOLLAND l. (GER) ab, Einwechslung, Fussball Laend
Kevin Volland schlägt im Trikot der deutschen Nationalmannschaft mit Bundestrainer Hansi Flick ein. © Simon/imago

DFB: Volland auf vorläufiger Liste für die WM 2022

Zuletzt machte Kevin Volland mit einem Dreierpack in der Europa-League gegen Roter Stern Belgrad auf sich aufmerksam. Dennoch kann Volland seine „Situation doch sehr realistisch einschätzen: Ich mache mir keine großen Hoffnungen, bei der WM dabei zu sein.“ Zuletzt wurde von Bild und Sport1 berichtet, dass Volland nicht auf der vorläufigen Liste steht, die Flick der FIFA melden musste. Volland widersprach: „Das stimmt nicht. Ich stehe im 55er-Kader, das kann ich an dieser Stelle bestätigen.“

Mit seiner eigenen Leistung ist der gebürtige Bayer ebenfalls zufrieden: „Die Anzahl meiner Torbeteiligungen war in den vergangenen Jahren konstant auf einem hohen Level. Rein statistisch dränge ich mich da definitiv für eine Rolle in der Nationalmannschaft auf. Andererseits wurde ich selbst in meiner Leverkusener Zeit, in der ich regelmäßig Europapokal gespielt habe, nicht berücksichtigt.“ Dennoch läuft die aktuelle Saison noch etwas schleppend. Ende August verletzte sich Volland am Sprunggelenk, sodass er einige Partien verpasste und erst Anfang Oktober wieder in den Kader von Monaco zurückkehrte.

WM 2022: Volland lässt sich das Finale nicht entgehen

Das letzte Mal stand der Offensivakteur im November 2021 für die deutsche Nationalmannschaft auf dem Platz. Insgesamt kommt Volland auf 15 Länderspiele für den DFB. Zwei Einsätze verbuchte er im vergangenen Jahr bei der Europameisterschaft. Dennoch scheint eine Nominierung von Werder Bremens Niclas Füllkrug, der mit zehn Treffern Zweiter der Bundesliga-Torschützenliste ist, oder Toptalent Youssoufa Moukoko von Borussia Dortmund wahrscheinlicher. Das Finale der WM 2022 möchte Kevin Volland dennoch nicht missen. Mit „ein paar Kumpels und einem Bier“ wird der Profi vor dem Fernseher sitzen – es sei denn, Hansi Flick ruft in den nächsten Tag in Monaco an.

Auch interessant

Kommentare