1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Vor WM: Trapp und Götze glänzen unter den Augen von Flick

Erstellt:

Von: Johannes Skiba

Kommentare

Eintracht Frankfurt gewinnt in der Champions-League mit 2:1 gegen Olympique Marseille. Bundestrainer Hansi Flick war im Stadion und sah das Spektakel.

Frankfurt – Die Freude über den wichtigen Sieg von Eintracht Frankfurt gegen Olympique Marseille in der Champions-League ist riesig. Das Achtelfinale der Königsklasse ist damit vor dem letzten Spieltag am kommenden Dienstag (1. Novmber) gegen Sporting Lissabon in greifbarer Nähe. Es steht ein echtes Endspiel gegen den punktgleichen Gruppengegner an.

Gegen die Südfranzosen standen die beiden Torschützen Daichi Kamada und Randal Kolo Muani im Mittelpunkt. Doch auch Kevin Trapp und Mario Götze wussten zu überzeugen. Da passt es den beiden Spielern der SGE sicher sehr gut ins Bild, dass Bundestrainer Hansi Flick die Begegnung gegen OM im Deutsche Bank Park live anschaute.

Nationaltrainer Hansi Flick auf der Tribüne 22.10.2022, Fussball GER, Saison 2022 2023, 1. Bundesliga, 11. Spieltag, Ba
Bundestrainer Hansi Flick auf der Tribüne. © Weis/imago

DFB: Trapp und Götze mit Hoffnungen auf WM 2022

Sowohl Kevin Trapp als auch Mario Götze stehen auf der vorläufigen Liste für die WM 2022, die Hansi Flick kürzlich der FIFA übermittelte. Auf der Torhüterposition muss sich Trapp gleich vier Konkurrenten stellen. Gegen Marseille war der Keeper nach zuletzt guten, aber keinen herausragenden Leistungen, wieder ein absoluter Erfolgsgarant. Kurz vor der Pause lenkte der Schlussmann einen guten Abschluss des ehemaligen Spielers von Schalke 04 Amine Harit mit einer sehenswerten Parade um den Pfosten.

Auch den Geniestreich des Chilenen Alexis Sánchez, der einen Freistoß aus scharf linker Position überraschend auf das lange Toreck zirkelte, konnte Kevin Trapp über das Tor lenken. Beim zwischenzeitlichen Ausgleich durch Guendouzi war der Schlussmann machtlos. Die Flanke von Mbemba und der Abschluss des Franzosen waren so gradlinig und perfekt ausgespielt, dass es nichts zu halten gab. Hansi Flick wird die Leistung freuen. Aktuell ist Manuel Neuer noch immer verletzt. Auch wenn der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft bis zum WM-Start wieder fit sein sollte, ist es Flicks Pflicht für den Fall der Fälle, die anderen Kandidaten genau unter die Lupe zu nehmen. Kevin Trapp ist für dieses Szenario ein Kandidat. Unabhängig davon ist eine Nominierung nach der Glanzleistung wahrscheinlich.

Deutsche Nationalmannschaft: Götzes Comeback rückt näher

Neben Trapp konnte Flick auch Mario Götze von Eintracht Frankfurt beobachten. Der Mittelfeldstratege stand seinem Mitspieler in nichts nach. Das Zusammenspiel mit SGE-Angreifer Kolo Muani vor dessen Siegtreffer bezeichnete DAZN-Experte Sebastian Kneißel als „Weltklasse“. In der Tat spielten der Franzose und Kreativspieler Götze zu zweit ganze fünf Gegenspieler mit kurzen, sehenswerten Pässen aus.

Darüber hinaus trat der 30-Jährige als Fixpunkt und Ankerspieler in dem Team von Oliver Glasner auf. Wann immer die SGE den Ball hatte, wurde der WM-Finaltorschütze von 2014 gesucht und oft gefunden. Götze gestaltete das Spiel und das Tempo der Partie. So drängt sich die Frage auf, ob Hansi Flick überhaupt noch um Mario Götze bei der WM 2022 herumkommt.

Götze selbst zeigte sich nach der erfolgreichen Champions-League-Partie unbeeindruckt von den Diskussionen um seine Person und die Weltmeisterschaft: „Für mich ist das kein Thema. Ich konzentriere mich auf meine Spiele und Themen. Das ist das Allerwichtigste.“ Am 10. November wird Hansi Flick den Kader des DFB für die WM 2022 bekannt geben. (Johannes Skiba)

Auch interessant

Kommentare