1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

WM 2026: Marokko im Kreis der Favoriten auf den Titel?

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Walid Regragui
Walid Regragui. © IMAGO/Croatia v Morocco

Bei der WM 2022 überrascht Marokko mit dem Einzug ins Halbfinale. Kann das Team in vier Jahren den Titel holen?

Update vom Dienstag, 27. Dezember, 08:00 Uhr: Marokko begeisterte bei der WM 2022 in Katar und konnte als erste afrikanische Mannschaft ins Halbfinale einziehen? Könnte Marokko bei der Weltmeisterschaft in vier Jahren im den Titel mitspielen? „Ich bin sicher, dass eines Tages ein Team aus Afrika die WM gewinnen wird“, sagte Trainer Walid Regragui. Vielleicht ja schon beim nächsten Turnier.

Update vom Donnerstag, 1. Dezember, 18.02 Uhr: Marokko hat gegen Kanada 2:1 gewonnen und sich Platz eins in der Gruppe F gesichert, weil Kroatien nicht über ein 0:0 gegen Belgien hinauskam.

Erstmeldung: Katar - Kanada ist nach der zweiten Niederlage im zweiten Spiel bei der WM 2022 bereits ausgeschieden. Das dritte Gruppenspiel gegen Marokko kann daran nichts mehr ändern. Bei der 1:4-Pleite gegen Kroatien gelang zumindest das erste WM-Tor in der Geschichte Kanadas, als Anthony Davis in der zweiten Minute zur Führung traf. „Es war ein großartiger und stolzer Moment. Wir haben lange darauf gewartet. Er hat sich selbst und das Land stolz gemacht“, sagte Kanadas Nationaltrainer John Herdman.

WM 2022: Kanada verabschiedet sich gegen Marokko aus dem Turnier

Marokko dagegen siegte 2:0 gegen Geheimfavorit Belgien und steht nach zwei Spielen auf Platz zwei der Gruppe F. Ein Erfolg gegen Kanada und die Nordafrikaner würden sich den Gruppensieg sichern und ins Achtelfinale einziehen. „Mit diesen Fans und diesem Spirit kannst du alles schaffen. Es ist ein großer Wettbewerb und wir haben gegen eines der besten Teams der Welt gespielt. Aber mit vier Punkten bin ich noch nicht zufrieden, wir wollen mehr, wir wollen weiterkommen. Wir müssen so weitermachen und uns jetzt schnell erholen, um auch gegen Kanada ein gutes Resultat zu erzielen“, sagte Marokkos Trainer Walid Regragui.

Marokko hat vier Punkte auf dem Konto und liegt nur durch das schlechtere Torverhältnis hinter Spitzenreiter Kroatien. Belgien lauert mit drei Zählern auf Rang drei. Bei einem Sieg wäre Marokko sicher im Achtelfinale, ein Remis würden reichen, wenn Belgien nicht gegen Kroatien gewinnt und sogar bei einer knappen Niederlage wäre der Einzug ins Achtelfinale möglich. Voraussetzung dafür ist, dass Belgien nicht dreifach punktet.

Anpfiff des Spiels zwischen Kanada und Marokko bei der WM 2022 ist am Donnerstag, 1. Dezember 2022, um 16.00 Uhr. Wir zeigen Ihnen, wo und wie Sie die Partie live im TV und im Live-Stream schauen können. 

WM 2022: Kanada gegen Marokko live im Free-TV?

WM 2022: Kanada gegen Marokko live bei Magenta TV

WM 2022: Kanada gegen Marokko im Live-Stream von Magenta TV

(smr)

Auch interessant

Kommentare