1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Wirbel um Finanzboss Wüstefeld: HSV gerät in Bedrängnis

Erstellt:

Von: Robin Dittrich

Kommentare

Neuer Wirbel um HSV-Finanzvorstand Thomas Wüstefeld – muss er den Verein bald sogar verlassen?
Neuer Wirbel um HSV-Finanzvorstand Thomas Wüstefeld – muss er den Verein bald sogar verlassen? © Philipp Szyza/Imago

Die HSV-News um Finanzvorstand Thomas Wüstefeld reißen nicht ab. Jetzt könnte ein Skandal drohen: es geht um illegale Aktivitäten seines Unternehmens.

Hamburg – HSV-Finanzvorstand Thomas Wüstefeld sorgt aktuell für Schlagzeile um Schlagzeile. Mal mit Millionen-Projekten, deren Finanzierung unklar zu sein scheinen. Dann mit möglicherweise illegalen Aktivitäten seines Unternehmens. Hält der Hamburger SV weiterhin an seinem Finanzboss fest oder packt der bald seine (Geld-)Koffer?
Womit HSV-Finanzvorstand Wüstefeld aktuell für Schlagzeilen sorgt, zeigt 24hamburg.de auf.

Sportlich läuft es bei den Rothosen momentan mehr als zufriedenstellend. Nach acht Spieltagen liegt der HSV auf einem souveränen zweiten Platz. Sechs Siege bei zwei Niederlagen stehen bislang für die Mannschaft von HSV-Trainer Tim Walter zu Buche. Zahlen, die aktuell den Aufstieg bedeuten würden. Aber die Saison ist ja noch lang.

Auch interessant

Kommentare