+
Winfried Schäfer steht kurz vor einem Engagement bei Esteghlal Teheran.

Persian Gulf Pro League

Winfried Schäfer vor Trainer-Engagement in Teheran

Winfried Schäfer steht kurz vor einem Engagement als Trainer des iranischen Hauptstadt-Clubs Esteghlal Teheran. „Die Gespräche laufen noch“, sagte der ehemalige Fußball-Nationaltrainer Jamaikas und Kameruns der Deutschen Presse-Agentur.

Winfried Schäfer steht kurz vor einem Engagement als Trainer des iranischen Hauptstadt-Clubs Esteghlal Teheran. „Die Gespräche laufen noch“, sagte der ehemalige Fußball-Nationaltrainer Jamaikas und Kameruns der Deutschen Presse-Agentur.

Eine baldige Einigung sei relativ wahrscheinlich. „Ich möchte wieder jeden Tag auf dem Trainingsplatz stehen“, sagte Schäfer. „Die iranische Liga ist sehr gut.“ Iranischen Medien zufolge, war auch Bernd Schuster unter den Kandidaten für den Job.

Schäfer hatte neben seinen Tätigkeiten als Nationaltrainer auch schon Clubs in Dubai, Aserbaidschan und Thailand trainiert. In Deutschland war der 67-Jährige als Coach für den Karlsruher SC, den VfB Stuttgart und Tennis Borussia Berlin aktiv. Mit Kamerun gewann er 2002 den Afrika Cup.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion