1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Vorm Nordderby: Darum ist HSV-Torwart Heuer Fernandes extra heiß auf Werder Bremen

Erstellt:

Kommentare

Hamburger SV
HSV-Torwart Daniel Heuer Fernandes freut sich auf das Nordderby gegen den SV Werder Bremen – aus ganz bestimmten Gründen. © Axel Heimken/dpa/Archivbild

Derbyzeit in der Zweiten Liga: Der Hamburger SV empfängt Werder Bremen. Und HSV-Torwart Daniel Heuer Fernandes hat ganz besonders Bock auf das Spiel – warum?

Hamburg – Er ist der Mann, der der Rückhalt des HSV ist. Im doppelten Sinne: Zum einen weil Daniel Heuer Fernandes über Erfahrung verfügt. Zum anderen, weil der Torwart bisher hinten drin eine bärenstarke Saison spielt.
Vorm Nordderby gegen Werder Bremen hat der HSV-Torhüter über den Reiz der Begegnung gesprochen. Warum er vorm Duell im Volksparkstadion diesmal besonders heiß ist, verrät 24hamburg.de*.

Vor und nach dem letzten Aufeinandertreffen zwischen dem HSV und Werder Bremen in der aktuellen Saison der 2. Liga ging es hoch her. Nicht nur Ex-HSV-Torwart Frank Rost attackierte den Klub aus dem Volksparkstadion. Auch Ex-Werder-Keeper Tim Wiese pöbelte derbe gegen den HSV*. Im Anschluss an das Spiel zwischen den beiden ewig jungen Rivalen aus dem hohen Norden krachte es dann noch ein weiteres Mal: HSV-Trainer Tim Walter geriet mit TV-Experte Martin Harnik aneinander* – und das vor laufenden Kameras von TV-Sender Sport1, der das Spiel live übertragen hatte. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare