1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Vom Shootingstar zum Bankdrücker: Haut Jonas David beim HSV ab?

Erstellt:

Kommentare

HSV-Innenverteidiger Jonas David sitzt bei einem Testspiel seines Vereins auf dem Rasen.
HSV-Innenverteidiger Jonas David steht vor einer ungewissen sportlichen Zukunft. © MIS/imago

Für Jonas David läuft es beim HSV alles andere als gut. Seinen Stammplatz vom Saisonstart ist er längst los. Zieht Jonas David daraus Konsequenzen?

Hamburg – Er wurde beim Hamburger SV in der Abwehr bereits als legitimer Nachfolger von Toni Leistner gefeiert, der den HSV vor der vergangenen Saison nach Belgien verlassen hat, doch aktuell steht Jonas David in Hamburg im Abseits.
Der Abwehrspieler hat beim HSV seinen Stammplatz aus der Anfangsphase der Saison lange verloren und ist nur noch ein Mitläufer. Wie seine Zukunft aussieht und welche Gerüchte es um den HSV-Spieler gibt, verrät 24hamburg.de.

Apropos Zukunft: Während die von Robert Glatzel längst geklärt ist – der HSV-Stürmer hat seinen Vertrag verlängert –, steht ebenso wie bei Jonas David auch bei Josha Vagnoman noch ein Fragezeichen hinter dem Namen, wenn HSV-Sportvorstand Jonas Boldt den Kader des Zweitligisten aus der Hansestadt Hamburg Schritt für Schritt durchgeht. Josha Vagnoman hat zwar verlauten lassen, dass er den Verein im Falle eines Nicht-Aufstiegs im Sommer 2022 verlassen will, und es sind zwei Bundesligsten am HSV-Außenverteidiger interessiert – doch eine Vollzugsmeldung gibt es bislang in dieser Angelegenheit noch nicht.

Auch interessant

Kommentare