+
Vladimir Petkovic ist Trainer der Fußballnationalmannschaft der Schweiz.

Zehn Bundesligaprofis dabei

Vier Gladbacher im Schweizer WM-Kader

Alleine vier Profis von Borussia Mönchengladbach stehen im endgültigen WM-Kader der Schweiz.

Alleine vier Profis von Borussia Mönchengladbach stehen im endgültigen WM-Kader der Schweiz.

Nati-Coach Vladimir Petkovic reist mit Keeper Yann Sommer, Abwehrspieler Nico Elvedi, Mittelfeldspieler Denis Zakaria und Angreifer Josip Drmic zur Weltmeisterschaft nach Russland, teilte der Schweizer Verband mit. Insgesamt sind zehn Bundesligaspieler für das Aufgebot benannt.

Neben dem Borussen-Quartett sind auch Roman Bürki, Manuel Akanji (beide Borussia Dortmund), Yvon Mvogo (RB Leipzig), Breel Embolo (FC Schalke 04), Gelson Fernandes (Eintracht Frankfurt) und Steven Zuber (1899 Hoffenheim) dabei.

„Vielleicht sind jetzt nicht die 23 aktuell besten Schweizer Einzelspieler nominiert, aber sicher die Gruppe, die sich am besten ergänzt, nicht nur auf dem Platz, sondern auch außerhalb“, sagte Petkovic.

Aus dem vorläufigen 26-Mann-Kader schafften es Hoffenheims Gregor Kobel, Silvan Widmer von Udinese Calcio und Edimilson Fernandes von West Ham United nicht in das endgültige WM-Aufgebot. In Russland treffen die Eidgenossen in einer Vorrundengruppe auf Brasilien, Costa Rica und Serbien. Vor der WM testen die Schweizer noch einmal gegen Japan.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion