Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic wird Manchester United vorerst fehlen.
+
Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic wird Manchester United vorerst fehlen.

Premier League

Man United vorerst ohne Stürmer Lukaku und Ibrahimovic

Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United muss vorerst auf seine Stürmer Zlatan Ibrahimovic und Romelu Lukaku verzichten.

Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United muss vorerst auf seine Stürmer Zlatan Ibrahimovic und Romelu Lukaku verzichten.

Der 36 Jahre alte Schwede Ibrahimovic wird mit einer Knieverletzung einen Monat fehlen, wie Trainer José Mourinho sagte. Der Belgier Lukaku hatte beim 0:0 gegen den FC Southampton einen Schlag gegen den Kopf bekommen und musste mit einer Trage vom Platz gebracht werden. „Ich denke, es wird ein Problem für die nächsten zwei Spiele sein. Mit Sicherheit“, sagte Mourinho.

Der 24-Jährige war nach acht Minuten mit Southampton-Verteidiger Wesley Hoedt zusammengeprallt und wurde nach einer minutenlangen Behandlungspause ausgewechselt. Ibrahimovic hatte nach einer langen Pause wegen eines Kreuzbandrisses erst im November sein Comeback gegeben. Beim 2:2 gegen Burnley am zweiten Weihnachtsfeiertag musste er zur Halbzeit ausgewechselt werden. „Es ist ein enormes Problem“, sagte Coach Mourinho über die erneute Verletzung des Angreifers. „Er ist ein 36-Jähriger mit einem schlechten Knie.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare